Zu schön um wahr zu sein

Zu schön, um wahr zu sein?

Einladung zur Fachtagung

© Ev. Bildungsstätte auf Schwanenwerder

Manches Bild, mancher Text zeigt etwas Wahres über das eigene Leben. Aber Kunstwerke verwenden dafür keine Argumente. Sie machen neugierig, anstatt zu antworten. Darin liegen Reiz und Provokation. Die Tagung „Zu schön, um wahr zu sein" am 12. Juli widmet sich dem Dialog zwischen Kunst und Kirche.

Die Veranstaltung führt ins Gespräch mit den Künstlern und der Künstlerin einer Ausstellung auf Schwanenwerder, die aus der Arbeit der Stiftung St. Matthäus entstanden ist. Auf dem Programm steht auch eine besondere "Bildandacht" des Maler Winfried Muthesius. Zu dieser gemeinsam mit der Stiftung St. Matthäus durchgeführten Tagung sind Sie herzlich eingeladen. Das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.