Sommerpredigt Dahmsdorf

„Gott ist wie Licht“

Sommerpredigt von Rüdiger Sachau

© EAzB

Von Weihnachten sprach Rüdiger Sachau in seiner Sommerpredigt. Außerdem über die Deckenausmalung des Künstlers Peter Schubert in der Kirche Damsdorf. Warum?

„Gott ist wie Licht, das uns leben und den rechten Weg sehen lässt“, unterstrich der Akademiedirektor in seinem Kanzelgruß am 3. Sonntag nach Trinitatis beim Sommerausflug des Freundeskreises der Akademie. Dass Gott in die Welt kommt und das Dunkel hell macht, das sei Weihnachtstheologie auch mitten im Juni. „Der Gedanke, dass das Dunkel nicht finster bleiben muss, sondern erhellt und verwandelt werden kann, ist wesentlicher Teil unserer christlichen Hoffnung.“ Altarbild und Deckengestaltung in der Damsdorfer Kirche sieht Sachau als „eigene Interpretation“ dieses Themas. In dieser Darstellung sei erkennbar, „dass es keine gottesfreien Zonen gibt, selbst wenn Finsternis zu herrschen scheint“.

Bilder aus dem Inneren der Kirche und den gesamten Predigttext von Rüdiger Sachau finden Sie hier (PDF-Dokument, 578.2 KB).

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.