Grußwort Bedford-Strohm

„Wir brauchen die Stimme der Kirchen“

Gratulation des EKD-Ratsvorsitzenden

Kraftvolle inhaltliche, auch durch die neuen Medien transportierte Impulse erhofft sich der Ratsvorsitzende der EKD, Heinrich Bedford-Strohm, von Friederike Krippner. Er freue sich auf die Impulse, die die neue Direktorin „in die Stadt aber auch in die Öffentlichkeit insgesamt hineingeben“ werde.

In seiner Videobotschaft zur Amtseinführung Krippners betonte der bayerische Landesbischof die Bedeutung der „Stimme der Kirchen“, der Öffentlichen Theologie, die sich auch in den Evangelischen Akademien zeige. Die Corona-Pandemie und ihre Folge, der Klimawandel, Bioethik - „es gibt so viele Themen, bei denen die Menschen sich austauschen wollen und auch austauschen müssen“. Die EKD werde die Evangelische Akademie nach Kräften unterstützen.

Bedford-Strohm gratulierte der Akademie, dass sie Friederike Krippner für das Amt der Direktorin gewinnen konnte. „Sie wissen die neuen Medien mit Inhalten, aber auch mit Inspiration, mit Fröhlichkeit und Ausstrahlungskraft zu verbinden“.

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.