Facebook Link

07. Berliner Mediengespräche

 
 

Tagung

07. Berliner Mediengespräche

Die Wahl und die Medien

Tagungsnummer
2005TG34
29. September 2005
10:30 - 18:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Marcus Götz-Guerlin

Organisation

Hannah Kickel-Andrae

 
(030) 203 55 - 506

Wer tritt entspannter auf - der Kanzler oder die Kandidatin? Wer kommt besser rüber? Wer lächelt wie oft - und das ganz unverkrampft? Wie viele Versprecher werden gezählt? Kurzum: Wer kann in den Medien punkten?


Der Wahlkampf im Sommer 2005 bringt TV-Duelle, Sommer -interviews, Kandidatenporträts, Politikertalks und Wahl-Hearings im Fernsehen - tags darauf benotet von der Presse. Zuweilen will es scheinen, als werde die Wahl nicht in den Wahlkabinen, sondern im TV-Duell entschieden. Und scheint nicht sogar das TV-Duell bereits entschieden zu sein, bevor es überhaupt stattgefunden hat?


Die Berichterstattung der Medien im Wahlkampf 2005 ist umfangreich. Aber liefert sie Orientierung? Dominiert die Berichterstattung über Personen oder die Analyse der Programme und Wahlversprechen? Wie viel Inszenierung und Fiktion wird dem Publikum präsentiert - und wer produziert sie? Wer kommt noch mit bei all den täglich diagnostizierten

Imageverlusten oder Stimmungshochs? Schaffen die Prognosen und Umfrageergebnisse selbst Trends? Und wie funktioniert es, das Wechselspiel zwischen Politik und Medien in Wahlkampfzeiten? Wer platziert welche Themen erfolgreich in den Medien? Was sagen die Wahlkampfstrategen - können sie ihre politischen Inhalte noch angemessen in die Medien bringen? Was sagen die Journalisten - kommen sie noch an gegen die ausgefeilten PR-Strategien?


Programm:

10.30 Uhr Anmeldung und Stehkaffee


11.00 Uhr Begrüßung und Einleitung

Marcus Götz-Guerlin

Dr. Maria Kniesburges


11.15 Uhr Wahlkampf im TV-Format - Beobachtungen am Bildschirm

Klaudia Brunst, Freie Fernsehkritikerin, Berlin


12.00 Uhr "Politik in den Medien ist Unterhaltung"

Georg Stark, Medienpsychologe, Steinweg-Institut, Köln


12.45 Uhr Die neue Linkspartei und die Medien

Oskar Lafontaine im Gespräch mit: Dr. Gunter Hofmann Die Zeit, Berlin (beide angefragt)


Moderation: Dr. Volker Lilienthal, epd-Medien, Frankfurt/M.


13.30 Uhr Mittagessen und Kaffee


14.30 Uhr Inszenierung und Fiktion im Wahlkampf

Prof. Dr. Klaus Kocks, Meinungsforscher/Publizist, Berlin


15.00 Uhr Medien und Politik - eine Wahlverwandtschaft?


Diskussion mit


Bettina Gaus, die tageszeitung - taz

Prof. Dr. Klaus Kocks

Dr. Johannes von Thadden, Bundesgeschäftsführer der CDU, Berlin

Karl-Josef Wasserhövel, Bundesgeschäftsführer der SPD, Berlin


Moderation: Dr. Thomas Dörken-Kucharz


16.30 Uhr Ende der Veranstaltung


PDF

Veranstaltungskalender

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Sep
23
Sep
18
Sep
21
Sep
29
Sep
20
Sep
8
Sep
25
Sep
6
Sep
1
Sep
27
Sep
12
Sep
15
Sep
7