Facebook Link

Wer war Eleke Sirewitz alias Fritz Scherwitz?

 
 

Abendforum

Wer war Eleke Sirewitz alias Fritz Scherwitz?

Täter des NS-Regimes oder Opfer der Nachkriegsjustiz?

Tagungsnummer
2005F06
19. Mai 2005
19:00 - 21:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Erika Godel

 

Organisation

Silke Ewe

 
(030) 203 55 - 508

Anita Kugler, die Autorin der Biographie "Scherwitz: der jüdische SS-Offizier",

im Gespräch mit dem Journalisten David Ensikat


Das Buch von Anita Kugler, "Scherwitz: der jüdische SS-Offizier", ist etwas Besonderes, weil es dokumentarisch ist und trotzdem keine Wahrheiten festschreibt. Frau Kugler hat akribisch zusammengetragen, was über Sirewitz/Scherwitz zu erfahren war. Herausgekommen ist die unglaubliche Geschichte eines Mannes, der die SS an der Nase herumgeführt und in Riga vielen Juden das Leben gerettet haben soll. Kugler zeichnet das Bild eines Mannes nach, den sie einen unmoralischen Moralisten nennt. Er hatte eine Parteilichkeit für kleine Leute. Das waren die Heimatlosen in seiner Freikorpszeit, in der NS Zeit waren es die Juden und in der Nachkriegszeit die Flüchtlinge. Scherwitz war ein Hochstapler mit krimineller Energie, die er im Konzentrationslager zugunsten von Häftlingen eingesetzt hat und nach dem Krieg zugunsten von Flüchtlingen. Er wurde nach dem Krieg von einem Deutschen Gericht verurteilt, das es strafverschärfend wertete, dass Scherwitz Jude und Überlebender aus einem Konzentrationslager war. Wer Klarheit und Eindeutigkeit liebt, wird es mit der Lektüre des Buches von Anita Kugler schwer haben. Sie lässt offen, wie ein Mensch, der gut und böse, Täter und Opfer ist, im Spiegel der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts zu beurteilen ist: Kann es denn in einem Konzentrationslager wirklich einen "guten" SS Offizier gegeben haben? Wie geht man im Nachkriegsdeutschland mit einem Mörder und Betrüger um, der von sich behauptet, Jude und Opfer des Nationalsozialismus zu sein?

Sie sind herzlich eingeladen zu hören, welche Erfahrungen Anita Kugler bei ihrer Recherche zu Scherwitz gemacht hat. Sie stellt sich dem Gespräch mit David Ensikat und dem Publikum.



Erika Godel

Evangelische Akademie zu Berlin


Programm:

ab 18.30 Uhr Einlass


19.00 Uhr Begrüßung

Dr. Erika Godel


19.15 Uhr "Scherwitz. Der Jüdische SS Offizier"

Ein Gespräch zum Inhalt und zur Entstehungs- und Wirkungsgeschichte des Buches von Anita Kugler mit der Autorin und dem Journalisten David Ensikat.


Anita Kugler

ist Buchhändlerin, Historikerin und Journalistin deutsch baltischer Herkunft und lebt als Schriftstellerin in Berlin. In ihren Buchveröffentlichungen hat sie sich unter anderem mit Zwangsarbeit und amerikanischen Automobilkonzernen im Dritten Reich befasst.


David Ensikat

ist Journalist beim "Tagesspiegel" und lebt in Berlin.


PDF

Veranstaltungskalender

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Sep
23
Sep
18
Sep
21
Sep
29
Sep
20
Sep
8
Sep
25
Sep
6
Sep
1
Sep
27
Sep
12
Sep
15
Sep
7