Die Bedeutung des Dekalogs im Judentum und Christentum

Abendforum

Die Bedeutung des Dekalogs im Judentum und Christentum

Welche Gebote prägen öffentliche und private Praxis? Ständiger Arbeitskreis Christen und Juden

Tagungsnr.
35-1/2009
Von: 08.10.2009 18:30
Bis: 08.10.2009 00:00
Jüdisches Gemeindehaus

Inhalt

Wie wirken sich die alten Weisungen für gelingendes Zusammenleben von Menschen vor Gott heute aus? An fünf Abenden fragen wir Theologen, Politiker und Künstler, Juden und Christen nach ihren Erfahrungen.

Termine: 08. Oktober, 22. Oktober, 5. November, 19. November, 3. Dezember

Programm

Donnerstag, 08. Oktober 2009, 18.30 Uhr


„Gebote als Frohe Botschaft“

Der Dekalog im Christentum

Prof. Dr. Rainer Kampling, Freie Universität, Berlin

Teilen

Leitung

Dr. Erika Godel

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.