Facebook Link

Religion - Konflikt - Frieden

 
 

Fachtagung

Religion - Konflikt - Frieden

Forschung und Praxis zwischen Kooperation und Gleichgültigkeit

Tagungsnummer
43/2009
13. - 15. November 2009
14:30 - 13:30 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Erika Godel

 

Organisation

Belinda Elter

 
(030) 203 55 - 409

Das Verhältnis von Wissenschaft und Praxis spiegelt sich in der Rede von „Elfenbeinturm“ und „Graswurzelebene“ – größer könnte die Distanz kaum sein. Dazwischen bewegt sich die Politik, ohne Zugang zum „Turm“, zugleich „abgehoben“ von der Basis. Doch treffen diese Klischees denn zu? Und wenn ja: woran scheitert die Kommunikation zwischen den verschiedenen Feldern, die sich doch alle – auf ihre Weise – mit der Realität beschäftigen?


Auch die Friedens- und Konfliktforschung steht vor der Herausforderung, ihre Erkenntnisse so aufzubereiten, dass sie für Politik und Praxis nutzbar sind. Im Kontext von Religion, Konflikt und Frieden scheint dies umso schwieriger, als religiöse Einflussfaktoren schwer zu greifen und zu operationalisieren sind. Gleichwohl bestreitet heute niemand mehr eine erhebliche friedens- und konfliktpolitische Bedeutung von Religion.


Im Gespräch zwischen Vertretern von Wissenschaft, Nichtregierungsorganisationen und Politik wollen wir den Kommunikationsdefiziten auf die Spur kommen. Wie kann die Anschlussfähigkeit zwischen den Bereichen hergestellt oder verbessert werden? Was kann die Friedensarbeit von der Friedensforschung lernen – und umgekehrt? Wie verhält sich offizielle „Friedenspolitik“ dazu? Am Verhältnis von Religion und Entwicklungszusammenarbeit, Religion und Außen- bzw. Sicherheitspolitik sowie Religion und Menschenrechte werden diese und weitere Fragen exemplarisch referiert und diskutiert.


Dr. Erika Godel

Evangelische Akademie zu Berlin


Dr. Markus Weingardt

Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft FEST e.V., Heidelberg




Programm:

Freitag, den 13. November 2009


14.30 Uhr Anreise und Stehkaffee


15.30 Uhr Begrüßung

Einführung in das Thema

Dr. Erika Godel, Evangelische Akademie zu Berlin

Dr. Markus Weingardt, FEST Heidelberg


15.45 Uhr Religion und Entwicklungspolitik/Entwicklungszusammenarbeit

Einführung: Wissenschaftlicher Diskussionsstand

Prof. Dr. Lothar Brock, HSFK/Universität Frankfurt


16.30 Uhr Erfahrungen aus der Praxis

Dr. Wolfgang Heinrich, EED Bonn


17.15 Uhr Die Rezeption wissenschaftlicher Erkenntnisse und ihr Niederschlag in der deutschen Entwicklungspolitik

Dr. Ulla Mikota, BMZ Bonn/Berlin


18.00 Uhr Diskussion

Moderation: Monika Schimmelpfennig, DED Bonn


19.00 Uhr Abendessen


20.00 Uhr Film: „Der Imam und der Pastor“ (Nigeria)

anschl. Begleitreferat: Erhard Brunn, freier Journalist, Frankfurt/M.


21.30 Uhr Diskussion


Samstag, den 14. November 2009


08.00 Uhr Frühstück für Übernachtungsgäste


09.00 Uhr Religion und Außen-/Sicherheitspolitik

Einführung: Wissenschaftlicher Diskussionsstand

Prof. Dr. Andreas Hasenclever, Universität Tübingen


09.45 Uhr Erfahrungen aus der Praxis

Stefan Maschinski, Berghof Forschungszentrum für konstruktives Konflikmanagement, Berlin


10.30 Uhr Kaffeepause


11.00 Uhr Die Rezeption wissenschaftlicher Erkenntnisse und ihr Niederschlag in der deutschen Außen- bzw. Sicherheitspolitik

Heidrun Tempel, Beauftragte für den Dialog der Kulturen, Auswärtiges Amt, Berlin


11.45 Uhr Diskussion

Moderation: Prof. Dr. Jörg Calließ, Historische Friedens- und Konfliktforschung, TU Braunschweig


12.30 Uhr Mittagessen


14.00 Uhr Religion und Menschenrechte

Einführung: Wissenschaftlicher Diskussionsstand

Prof. Dr. Thomas Hoppe, Universität Hamburg


14.45 Uhr Erfahrungen aus der Praxis

Birte Gäth, Brot für die Welt, Stuttgart


15.30 Uhr Kaffeepause


16.00 Uhr Die Rezeption wissenschaftlicher Erkenntnisse und ihr Niederschlag in der deutschen Menschenrechtspolitik

Günter Nooke, Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung


16.45 Uhr Diskussion

Moderation: Dr. Sabine Kurtenbach, GIGA Hamburg

18.00 Uhr Abendessen

Anschl. Gespräch im Kaminzimmer


Sonntag, den 15. November 2009


08.00 Uhr Frühstück für Übernachtungsgäste


08.45 Uhr Andacht


09.30 Uhr Religion und Friedenspolitik

Zur Anschlussfähigkeit von Wissenschaft und Politik

Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin MdB, Freie Universität Berlin

Anschl. Diskussion


11.00 Uhr Kaffeepause


11.30 Uhr Resümée, Anregungen und Ausblick

Zur Arbeit des Forschungsverbundes Religion und Konflikt

Moderation: Dr. Markus Weingardt, FEST Heidelberg


12.30 Uhr Mittagessen


Ende der Tagung




PDF

Veranstaltungskalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Nov
18
  • Halle (Saale)
    Franckesche Stiftungen und Halle-Neustadt
    Beginn: 07:30 Uhr
Nov
13
Nov
11
Nov
2
Nov
20
Nov
16
Nov
17
Nov
8
Nov
24
Nov
9