Facebook Link

Stimmen in der Stadt

 
 

Tagung

Stimmen in der Stadt

Strategien der Kommunikation im urbanen Raum

Tagungsnummer
39/2009
26. - 28. Oktober 2009
14:30 - 14:30 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Erika Godel

 

Organisation

Rosalita Huschke

 
(030) 203 55 - 404

„Es läuten die Glocken: Bim-bam-bim-bam;

es sausen die Autos über den Damm;

die Kirche reckt ihren Turm zum Himmel

und macht Reklame mit ihrem Gebimmel.

Sie wirbt für den christlichen Gedanken –

aber drum herum die Häuser der Banken

sind eine Etage höher.“

Kurt Tucholsky (1930)


Die Stadt – ein einziges Konzert der Stimmen. Ort des Hörens und des Überhörens zugleich.

Denn die Zahl der Akteure im urbanen Raum wächst täglich. Und jeder von ihnen versucht sich auf seine Weise, mit seinen eigenen Mitteln und „Instrumenten“ Gehör zu verschaffen – mitten unter ihnen auch die Citykirchen und Citykirchenprojekte. Dabei schlagen auch sie notwendigerweise neue Wege ein. Denn selbst althergebrachte traditionelle Kommunikationsmittel wie das „Läuten der Glocken“ bietet inmitten der lärmenden Vielstimmigkeit der Stadt längst keine Gewähr mehr für Aufmerksamkeit.

Auf welche Weise aber kann es Citykirchen wie Citykirchenprojekten gelingen, inmitten des täglich neu erklingenden „urbanen Konzerts“ eine ansprechende wie erfolgreiche Kommunikationsstruktur des Evangeliums aufzubauen? Was kann hierfür von den „alten“ Kommunikationsstrategien der ersten Christen im antiken Rom wie von den heutigen Citykirchen in London gelernt werden? Welche Impulse für die eigene Arbeit können gegenwärtige urbane „Konkurrenten“ wie Politik und Marketing den Citykirchenprojekten und Citykirchen für Ihre Arbeit im städtischen Kontext geben?

Die Tagung greift diese und andere Fragen auf und sucht im interdisziplinären Dialog mit Vertreterinnen und Vertretern anderer „Kommunikationsinstitutionen“ nach Möglichkeiten und Strategien gelingender Kommunikation in der Stadt.

Die Tagung ist ein Gemeinschaftsprojekt der „CityKirchenKonferenz“ und des „Ökumenischen Netzwerks Citykirchenprojekte“ in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie zu Berlin. Wir freuen uns – auf gemeinsames Nachdenken und freundschaftliche Begegnungen „zwischen den Zeiten“.


Dr. Erika Godel

Evangelische Akademie zu Berlin


Dr. Matthias Wünsche, Kiel

für die CityKirchenKonferenz


Andreas Isenburg, Dortmund

für das Netzwerk Citykirchenprojekte


Programm:

Montag, 26. Oktober 2009


14.30 Uhr

Anmeldung und Kaffee


15.30 Uhr

Welche Strategien zur Verbreitung des Christentums gab es in Rom und was können Citykirchen und Citykirchenprojekte aus ihnen heute lernen?

Prof. Dr. Peter Lampe,

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg


18.30 Uhr

Abendessen


20.00 Uhr

Strategien der Kommunikation in der Kirche

Gesprächsimpuls

Mathias Benckert

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit der Nordelbisch Evangelisch-Lutherische Kirche


Dienstag, 27. Oktober 2009


ab 07.00 UhrFrühstück (für Übernachtungsgäste)


09.00 Uhr

Andacht


09.30 Uhr

Strategien der Kommunikation in der Stadt

Ein Podiumsgespräch mit Minister a.D. Claus Möller, Kiel

Pfarrer Bernd Wohlharn, Bistum Essen

Angelika Obert, Berlin, Rundfunkbeauftragte der EKBO


11.00 Uhr

Kaffeepause


11.30 Uhr

Gespräch in Kleingruppen


13.00 Uhr

Mittagessen


14. 30 Uhr

Faith in the City – Erfahrungen der Kommunikation des Glaubens in England

Rev. Ann Morisy, London


16-00 Uhr

Kaffepause


16.30 Uhr

Arbeitsgruppen


18.30 Uhr

Abendessen


20.00 Uhr

Wir begegnen uns


Mittwoch, 28. Oktober 2009


Ab 07.00 Uhr

Frühstück


09.00 Uhr

Andacht


09.30 Uhr

Werbung? eine Strategie der Kommunikation in der Stadt für Kirche?

Thomas Feicht, Agentur "INSTANT Corporate Culture", Frankfurt


11.00 Uhr

Kaffeepause


11.45 Uhr

Interna

City-Kirchen-Konferenz Dr. Matthias Wünsche, Kirchenkreis Kiel

Netzwerk CitykirchenprojekteAndreas Isenburg


12.30 Uhr

Ende der Tagung mit dem Mittagessen

PDF

Veranstaltungskalender

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Aug
17
  • Bernburg (Saale)
    Residenzstadt im Schatten der ‚Euthanasie’
    Beginn: 07:30 Uhr
Aug
16
Aug
22
Aug
18

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.