Ukraine-Lunch-Forum

Fachgespräch

Ukraine-Lunch-Forum

Tagungsnr.
30-2/2010
Von: 02.12.2010 12:30
Bis: 02.12.2010 14:00
Haus der EKD

Inhalt

In Berlin beschäftigen sich unterschiedliche Akteure aus Politik und Gesellschaft, Kultur und Kirche mit der Ukraine. Mit dem Ukraine-Lunch-Forum wollen wir eine Plattform zum Austausch und zur Netzwerkbildung schaffen.


Die Ukraine ist seit dem Zerfall der Sowjetunion und der Konstituierung als unabhängiger Staat 1991 eines der wichtigsten Länder Europas. Zahlreiche Organisationen, Firmen und Institutionen in Deutschland haben seither Beziehungen mit ukrainischen Partnern geknüpft und verfügen inzwischen über beträchtliche Erfahrungen in der Zusammenarbeit. Zugleich haben sich Ukrainer/innen in Berlin in unterschiedlichsten Verbänden und Vereinen organisiert und sind in vielen deutsch-ukrainischen Feldern tätig. Anders als in Bezug auf Russland, Polen oder auch südosteuropäische Länder, fehlt es in Deutschland jedoch bisher an einem Forum, das den unterschiedlichsten Akteuren dieser Kooperationsbeziehungen die Möglichkeit gibt, ihre Erfahrungen auszutauschen, aktuelle Entwicklungen in der Ukraine zu reflektieren oder neue Projekte anzuregen.


Das Forum bietet Raum für einen regelmäßigen Gedankenaustausch für die Ukraine-Szene in Berlin aus Politik und Wirtschaft, NGOs und Journalismus, Bildung, Wissenschaft und Kultur, Minderheiten- und Studentenorganisationen, Kirche und Diakonie. Die Begegnung und Vernetzung unter den Akteuren steht dabei im Mittelpunkt. Zur nächsten Zusammenkunft im Rahmen eines informellen Lunchs laden wir Sie am


Donnerstag, den 2. Dezember 2010 um 12.30 Uhr herzlich ein.






Bitte geben Sie in Ihrer Online-Anmeldung im Feld „Bemerkungen“ Ihr Arbeitsfeld „Ukraine“ an!

Programm

Das Forum wird in der Evangelischen Akademie zu Berlin, Haus der EKD, Domzimmer, Charlottenstraße 53/54, 10117 Berlin, stattfinden.


Für einen kurzen inhaltlichen Impuls haben wir den in Berlin lebenden Filmemacher Jakob Preuss eingeladen, der Ausschnitte aus seinem Dokumentarfilm „The Other Chelsea – Eine Geschichte aus Donezk“ zeigen wird, indem er am Beispiel des Fussballclubs Shakhtar Donezk die Verbindung zwischen Sport, Politik und Business in Donezk aufzeigt. Er begleitet sowohl Jung-Oligarchen und Kommunalpolitiker ins Stadion, als auch Kohlekumpels, deren Situation angesichts der desolaten Lage der Kohleindustrie im Donbass nicht einfach ist.

Teilen

Leitung

Ulrike Kind

Ludwig Mehlhorn

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.