Neid

Fachtagung

Neid

Wer streut den Sand ins Getriebe? - VIII. Berliner Forum für Ethik in Wirtschaft und Politik - FACHTAGUNG -

Tagungsnr.
02/2010
Von: 21.01.2010 10:30
Bis: 22.01.2010 12:30
Französische Friedrichstadtkirche und Kath. Akademie

Inhalt

Der Neid verengt den Blick und schärft ihn zugleich: Er verengt ihn auf den Vergleich erreichter Positionen, begleitet vom Gefühl der Zurücksetzung. Der Neid kennt als Lösung nur die Umverteilung: Was der andere an Erfolg, Glück oder Wohlstand hat, das sollte eigentlich mir gehören. Dabei sieht der Neid sehr genau hin. Er sucht die Schwächen, die „dunklen Stellen“ beim anderen. Der Neid ist das unglückliche Bewusstsein, das entsteht, wenn eine bestimmte Vorstellungen von Gerechtigkeit nicht eintritt. Neid und Moral hängen zusammen: Nietzsche sah auf dem Urgrund der Moral das Ressentiment.


Positiv gewendet gilt der Neid machen als Schmieröl des Wettbewerbs. Doch motiviert er wirklich zu eigenen Bestrebungen, das zu erlangen, was ein anderer schon erreicht hat? Vielversprechender ist es, von der Freude am Wachstum beseelt zu sein, sei es eigenes Wachstum, sei es das Wachstum anderer.


Wie aber kann in Organisationen eine solche Freude am Wachstum gepflegt werden? Kann den Ursachen des Neides durch gute Führung begegnet werden, oder ist gegen ihn kein Kraut gewachsen? Wie kann man persönlich mit der Unwägbarkeit von Erfolg und Glück umgehen?


Die beiden kirchlichen Akademien in der Hauptstadt laden zum achten Mal zum „Berliner Forum“

Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Politik und Verbänden ein.


Dr. Michael Hartmann

Evangelische Akademie zu Berlin


Dr. Maria-Luise Schneider

Katholische Akademie in Berlin


Programm

Donnerstag, den 21. Januar 2010


10.30 Uhr Anmeldung und Kaffee im Foyer


11.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung


11.15 Uhr Formen des Neides und der Neidbewältigung

Prof. Dr. Dr. Rolf Haubl,

Geschäftsführender Direktor, Sigmund-Freud-Institut Frankfurt a. M.


12.45 Uhr Mittagessen


14.30 Uhr Neid, theologisch betrachtet

Pater Dr. Dominik Terstriep SJ, Katholische Universitätsseelsorge, Stockholm


16.00 Uhr Pause


16.30 Uhr Luxusgüter - begehrt und kritisiert

Jörg Woltmann, Vorstand der Allgemeinen Beamten Kasse Kreditbank AG

und Inhaber der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin


18.00 Uhr Pause und Spaziergang zum Gendarmenmarkt


19.00 Uhr Abendessen

auf Einladung der Deutschen Bank AG

im Restaurant Refugium auf dem Gendarmenmarkt


Dinner Speech

Dr. Hans-Dieter Holtzmann, Director - Regional Management, Deutsche Bank AG, Berlin


Freitag den 22. Januar 2010


8.30 Uhr Andacht


9.00 Uhr Neid in der Politik: gesunde Konkurrenz oder destruktiver Faktor?

Hubertus Heil MdB, Stellv. Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion,

zuständig für Wirtschaft und Arbeit


10.30 Uhr Pause


11.00 Uhr Sinn und Unsinn der gesellschaftlichen Neiddebatte

Wolf Lotter, Publizist und Autor, Mitbegründer von ‚brand eins’


12.30 Uhr Mittagessen


Ende der Tagung


Teilen

Leitung

Dr. Michael Hartmann

Studienleiter Wirtschaft und Soziales

Telefon (030) 203 55 - 504

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.