Facebook Link

An den Rändern der Stadt

 
 

Tagung

An den Rändern der Stadt

Urbane Peripherien

Tagungsnummer
37/2016
13. - 14. Oktober 2016
15:45 - 13:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Christopher Zarnow

 

Organisation

Silke Ewe

 
(030) 203 55 - 508

Die Stadt ist nicht allein die City, die Innenstadt. Sie ist auch Vorstadt, Peripherie, Speckgürtel, Stadtrandgebiet. Und innerhalb dieser Bereiche finden sich erneut soziale, kulturelle und symbolische Zentren „zweiter Ordnung". Die moderne europäische Großstadt stellt sich so als ein poly-zentrisches Gebilde dar. Pointiert formuliert: Sie ist die Gesamtheit ihrer „urbanen Dörfer“. Das lässt sich nicht nur in Berliner Kiezen beobachten, sondern ebenso in Wiener Bezirken und den Banlieues von Paris.

Mit den Zentren pluralisieren sich auch die Peripherien. Welche Unterscheidungskraft liegt vor diesem Hintergrund noch im Begriff des „Stadtrandes“? Bei näherer Betrachtung erweist sich die Rede vom Rand als eigentümlich mehrdeutig. Einerseits ist die Peripherie weiterhin Teil der Stadt und zugleich von ihr unterschieden, ohne dass die Übergänge klar definiert wären. Andererseits schillert die Metapher des Randes zwischen einer geographischen und einer sozialen Bedeutung.

Ist der Stadtrand auch Rand des Geschehens oder heimliches Zentrum des Alltags? Wie bilden sich soziale Ränder der Gesellschaft in Siedlungsstrukturen ab? Wie lassen sich Aushandlungsprozesse zwischen sozialer und geographischer Randständigkeit in der Gentrifizierungsdebatte nachvollziehen? Welche Rolle spielen Kirche und Religion im Streben nach Integration der Peripherien und nach Gestaltung symbolischer Zentren in den Zwischenräumen der Stadt?

Nach Antworten auf diese Fragen sucht die fünfte Tagung des Theologischen Labors Berlin.


Dr. Rüdiger Sachau, Evangelische Akademie zu Berlin

Dr. Christopher Zarnow, Arbeitsstelle Theologie der Stadt, Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg

Programm:

Donnerstag, 13. Oktober 2016


15.00 Uhr Anmeldung und Willkommen zum Kaffee


15.45 Uhr Begrüßung und Einführung in das Thema

Dr. Rüdiger Sachau / Dr. Christopher Zarnow


16.00 Uhr Am Rande des Geschehens?

Zur Soziologie der Vorstadt

Dr. Marcus Menzl, HafenCity Hamburg GmbH


17.30 Uhr Das Dorf in der Stadt im Dorf, oder: Irgendwo wird mittendrin.

Neue Raummodelle in der Planung

Dr. Celina Kress, [BEST] projekte für baukultur und stadt, Berlin


19.00 Uhr Offene Gespräche der Teilnehmenden mit den Referierenden und der Steuerungsgruppe „Theologie der Stadt“ (bei einem kleinen Imbiss)


20.00 Uhr Gebaute Religion in den Zwischenräumen der Stadt.

Praktisch-theologische Überlegungen zu Integration und Exklusivität

Prof. Dr. Jan Hermelink, Theologische Fakultät der Universität Göttingen


21.30 Uhr Zusammenfassung der Ergebnisse und Tagesabschluss


21.45 Uhr Ende des ersten Tagungstages


Freitag, 14. Oktober 2016


8.45 Uhr Einlass


9.00 Uhr Einführung in den Tag


9.15 Uhr Recht auf Zugang?

Sozialethische Überlegungen zur Gentrifizierung des öffentlichen Raums

Prof. Dr. Torsten Meireis, Theologische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin


10.45 Uhr Kaffeepause


11.00 Uhr Gott in der Plattenbausiedlung.

Wie religiös ist der Osten Berlins?

Eine exemplarische Untersuchung zum Phänomen urbaner Säkularisierung

Petra-Angela Ahrens, Sozialwissenschaftliches Institut der EKD, Hannover


12.30 Uhr Zusammenfassung der Ergebnisse und Abschluss der Tagung


13.00 Uhr Ende der Tagung


Änderungen am Programm vorbehalten!


Die Evangelische Akademie zu Berlin ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin. Förderung durch die Bundeszentrale für politische Bildung ist beantragt.

PDF

Veranstaltungskalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Okt
16
Okt
12
  • Kaninchen auf Schlange
    Rechtspopulismus und Rechtsextremismus als Thema evangelischer Akademien
    Beginn: 14:00 Uhr
Okt
22
Okt
9
Okt
13
  • Neue Welt(un)ordnung:
    Welche Rolle sollen zukünftig die UNO und Deutschland spielen?
    Beginn: 17:00 Uhr
Okt
19
Okt
24
Okt
26
Okt
29