VERSCHOBEN "… und lasst alle Völker mitlernen" (Mt 28,19)

Tagung

VERSCHOBEN "… und lasst alle Völker mitlernen" (Mt 28,19)

Gerechter Frieden und die Aufarbeitung des kolonialen Erbes - eine Leerstelle?

Tagungsnr.
21010
Von: 02.02.2021 14:00
Bis: 03.02.2021 13:00
Online

Inhalt

Verschoben auf Februar 2022 …und lasst die Völker mitlernen" so übersetzt die Bibel in gerechter Sprache den sogenannten Missionsbefehl. Gerade für die christliche Friedensarbeit stellt sich eine Frage mit besonderer Dringlichkeit: Ist sie womöglich die Fortsetzung missionarisch-kolonialer Dominanz unter anderen Vorzeichen? Oder ist sie geprägt von geschichts- und damit auch schuld-bewusster, kontext-sensibler Solidarität? Es gilt, verdeckte Leerstellen aufzuarbeiten und zu fragen, was die ökumenischen Partner*innen von uns erwarten.

Teilen

Leitung

Uwe Trittmann

Studienleiter für Friedensethik, Außen- und Sicherheitspolitik

Telefon 0160 / 90 94 21 86

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.