Facebook Link

Bedürftige Pflege

 
 

Tagung

Bedürftige Pflege

Perspektiven für eine menschenwürdige Pflege im Alter

Tagungsnummer
2007Koop1
10. Oktober 2007
16:00 - 19:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Simone Ehm

 

Organisation

Orgateam
(030) 203 55 500

Menschenwürdige Pflege und ihre Voraussetzungen


Menschenwürdige Pflege wird in einer älter werdenden Gesellschaft zu einem zentralen Thema. Bis 2030 wird die Zahl der Pflegebedürftigen von heute 1,9 Millionen Menschen auf ca. 3,1 Millionen dramatisch ansteigen. Eine gute Versorgung alter Menschen kann langfristig nur gelingen, wenn sich die Rahmenbedingungen für die Pflege ändern. Die 1995 eingeführte soziale Pflegeversicherung muss finanziell und inhaltlich an die veränderten Realitäten angepasst werden. Sie muss demografischen und sozialen Entwicklungen wie auch fachlichen Veränderungen in Medizin und Pflege Rechnung tragen kann. Der immer höhere Druck auf Pflegekräfte und Pflegeeinrichtungen gefährdet eine qualitativ gute Versorgung. Erst wenn auch Helfende in den Blick genommen werden, kann die nächste Pflegereform menschenwürdiges Altern sichern. Professionell, ehrenamtlich oder im familiären Rahmen Pflegende müssen im Spannungsfeld von Nächstenliebe und Selbstliebe bestmöglich qualifiziert und gleichzeitig vor Überforderung geschützt werden. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren, wie eine gute Pflege auf stabiler finanzieller Grundlage organisiert werden kann und welchen Beitrag Kirche und Diakonie dazu leisten können.


Dr. Rüdiger Sachau

Ev. Akademie zu Berlin


Klaus-Dieter K. Kottnik

Diakonisches Werk der EKD

Programm:

Mittwoch, 10. Oktober


16.00 Uhr Begrüßung

Dr. Rüdiger Sachau, Direktor der Ev. Akademie zu Berlin

Klaus-Dieter K. Kottnik, Präsident des Diakonischen Werkes der EKD


16.15 Uhr Vortrag

Pflege als Beziehungsgeschehen.

Eine evangelische Perspektive.

Bischof Dr. Wolfgang Huber, Ratsvorsitzender der EKD


16.45 Uhr Diskussion

Bedürftige Pflege - Perspektiven für eine menschenwürdige Pflege im Alter

Ulla Schmidt, Bundesministerin für Gesundheit

Dr. Reinhard Göhner, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände

Bischof Dr. Wolfgang Huber, Ratsvorsitzender der EKD

Klaus-Dieter K. Kottnik, Präsident des Diakonischen Werkes der EKD


Schlaglichter aus der Pflege-Praxis

Moderation:

Simone Ehm, Studienleiterin Ethik in den Naturwissenschaften, Ev. Akademie zu Berlin

Dr. Rüdiger Sachau, Direktor der Ev. Akademie zu Berlin


18.00 Uhr Stehempfang

PDF

Veranstaltungskalender

Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Jun
17
Jun
19
Jun
14
Jun
28
Jun
8