Facebook Link

Alte Nachricht in der großen Stadt. Der Glaube der Christen und die säkulare Metropole. Vortrag von Fulbert Steffensky

 
 

Abendforum

Alte Nachricht in der großen Stadt. Der Glaube der Christen und die säkulare Metropole. Vortrag von Fulbert Steffensky

3. Treffpunkt Freundeskreis

Tagungsnummer
15A/2009
26. Mai 2009
19:30 - 21:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Rüdiger Sachau

 

Organisation

Hannah Kickel-Andrae

 
(030) 203 55 - 506

Der Freundeskreis der Evangelischen Akademie zu Berlin lädt ein zu einem Vortrag von


Professor Dr. Fulbert Steffensky, Hamburg


Alte Nachricht in der großen Stadt

Der Glaube der Christen und die säkulare Metropole


26. Mai 2009 um 19.30 Uhr

Französische Friedrichstadtkirche auf dem Gendarmenmarkt

Programm:

Stadtluft macht frei - das Leben in der Großstadt befreit von der Enge jener Traditionen, die viele Menschen als übermächtige Bindungen erlebt haben: es sind immer die anderen, die bestimmen wie ich sein soll. Aber das Leben in der Stadt, frei von Tradition führt in eine andere Enge: Ich bin mir selbst genug. Ich finde mich in der Selbstbindung vor, die den Blick über den eigenen engen Horizont verliert.

Der Glaube der Christinnen und Christen lebt von den Gesprächen, die unsere Mütter und Väter im Glauben mit Gott geführt haben. Wir sprechen ihre Psalmen, wir beten ihre Worte. Aber wir hören auf sie als „Freigeister“, die selber wählen müssen und wählen wollen.

So gibt es keine Bildung des Menschen ohne das Gespräch mit der Tradition, in Widerspruch und Anknüpfung. Die alten Nachrichten von Gott und Christus, der Glaube der Christen findet in der Stadt keine festen Häuser. Er lebt in dünnen Zelten, wird erkennbar und verletzlich.


Fulbert Steffensky studierte katholische und evangelische Theologie. Er lebte im Kloster Maria Laach als Mitglied des Benediktinerordens, den er mit 36 Jahren verließ und zum Protestantismus konvertierte. Er war Professor für Erziehungswissenschaften in Köln und anschließend in Hamburg bis zu seiner Emeritierung. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die religiöse Erziehung in posttraditionalen und urbanen Gesellschaften, sowie die kirchliche Sprache im säkularen Raum.


Dr. Volker Klepp, Vorsitzender des Freundeskreises

Dr. Rüdiger Sachau, Akademiedirektor

PDF

Veranstaltungskalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Mai
14
Mai
30
  • Heil und Heilung
    Heilsame Texte im Alten und Neuen Testament
    Beginn: 15:00 Uhr
  • Dialog der Dialoge
    Christlich-islamischer und christlich-jüdischer Dialog
    Beginn: 10:00 Uhr
Mai
28
Mai
2
Mai
13
Mai
16
Mai
10
  • Von der Rolle
    Rollenbilder intergenerationell
    Beginn: 16:30 Uhr
Mai
11