Facebook Link

1952 - Kirchenkampf und verschärfte Repression in der DDR: Erste Notaufnahmelager in West-Berlin

 
 

Abendforum

1952 - Kirchenkampf und verschärfte Repression in der DDR: Erste Notaufnahmelager in West-Berlin

Tagungsnummer
11C/2012
27. März 2012
19:00 - 21:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Jacqueline Boysen

 

Organisation

Kerstin Koschinski

 

Die SED blies 1952 offen zum Kampf gegen die Evangelische Kirche. Betroffen war vor allem die Jugendarbeit in den Jungen Gemeinden. Wer den Gottesdienst besuchte oder sich gar sich konfirmieren ließ, wurde massiv unter Druck gesetzt. Auch der politische und ökonomische Kampf verschärfte sich. Er richtete sich gegen Kritiker des Ulbricht-Regimes, gegen kleine Gewerbetreibende und Bauern. Die Folge war eine erste Fluchtwelle nach West-Berlin. Hier kam es 1952 erstmals zur Einrichtung von Notaufnahmelagern. Dazu wurden auch Lager aus der NS-Zeit reaktiviert. Die Aufnahme der Flüchtlinge und ihre Integration erforderten große Anstrengungen.

Programm:

Kurzvortrag

Bettina Effner, Historikerin, Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde e. V.

Diskussion

Bettina Effner

Prof. Dr. Martin Greschat, Kirchenhistoriker

Armin Mitter

Prof. Axel Noack, Kirchenhistoriker

Moderation

Dr. Jacqueline Boysen, Studienleiterin, Evangelische Akademie zu Berlin

PDF

Veranstaltungskalender

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Sep
21
Sep
22
Sep
24
  • Familie leben
    Fachkonsultation für Kirche und Diakonie
    Beginn: 11:00 Uhr
Sep
25
Sep
11
  • MUSIK PREDIGT.
    Das Kirchenlied als Werkzeug der Verkündigung.
    Beginn: 13:00 Uhr
Sep
5
Sep
19
Sep
18
Sep
28

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.