Facebook Link

Unkonventionelles Öl und Gas ...

 
 

Tagung

Unkonventionelles Öl und Gas ...

... lösen alle fossilen Energieprobleme?

Tagungsnummer
33/2013
21. Oktober 2013
13:00 - 21:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Michael Hartmann

 

Organisation

Silke Ewe

 
(030) 203 55 - 508

„Eine Energierevolution findet gerade statt, und sie wird zuerst Nordamerika und später die ganze Welt verändern: politisch, energetisch und wirtschaftlich. Sie beruht auf billigem Gas und Öl aus nicht-konventioneller Förderung in den Vereinigten Staaten. Diese werden in kurzer Zeit unabhängig von Energieimporten und stehen damit kurz vor einer industriellen Renaissance.“ So lautet ein typisches Zitat aus einer Tageszeitung der vergangenen Monate.

Da wirtschaftliches Wachstum das Elixier der kriselnden Staaten von Europa ist, verwundert es nicht, wenn für das zweite Halbjahr 2013 Vorgaben aus Brüssel für die Förderung von unkonventionellem Gas angekündigt werden. Und der britische Premierminister schreibt in einem Zeitungsartikel: „Wir können es uns nicht erlauben, auf Schiefergas zu verzichten!“ Da stört es nur wenig, dass es auch im wirtschaftsstärksten Land Europas Vorbehalte und kritische Stimmen gibt. Allerdings beziehen sich diese überwiegend auf die Umweltverträglichkeit der Verfahren und der eingesetzten Stoffe.

Es wird von „gewaltigen Mengen“ und „riesigen Ressourcen“ geschrieben (nicht von Reserven), doch Fördermengen, grafisch dargestellte Förderprofile oder realistische und aussagekräftige Daten sind den massenmedialen Superlativen nicht zu entnehmen.

Im Rahmen dieser auch in 2013 wieder in Zusammenarbeit mit ASPO durchgeführten Tagung sollen die globalen, europäischen und regionalen Potenziale von unkonventionellem Öl und Gas quantifiziert, die wirtschaftlichen Aspekte der Förderung beleuchtet und die Risiken analysiert werden. Alle energiepolitisch Interessierten und insbesondere jene, die sich mit der konkreten Ausgestaltung des Über-gangs in das postfossile Zeitalter befassen, sind sehr herzlich dazu eingeladen.

Im Anschluss an die Tagung wird sich abends um 19:00 Uhr im bewährten Format der Berliner Zukunftsgespräche in Kooperation mit dem Sekretariat für Zukunftsforschung eine Veranstaltung zum Thema „Der fossile Rausch – Hoffnungsträger nicht-konventionelles Öl und Gas“ anschließen. Auch dazu hier die herzliche Einladung. Die Abendveranstaltung kann gesondert oder in Kombination mit der vorangehenden Tagung besucht werden.


Dr. Michael Hartmann

Evangelische Akademie zu Berlin


Jörn Schwarz

ASPO Deutschland, Neubrandenburg


Prof. Dr. Rolf Kreibich

Sekretariat für Zukunftsforschung, Berlin

Programm:

Vorträge, Präsentationen und Berichte finden Sie auf der Homepage von ASPO Deutschland unter folgendem Link: http://aspo-deutschland.blogspot.de/p/prasentationen.html


Montag, 21. Oktober, 12.00 – 18.00 Uhr


12.00 Uhr Anmeldung und Einlass


13.00 Uhr Begrüßung und Einführung

Dr. Michael Hartmann, Evangelische Akademie zu Berlin

Jörn Schwarz, Vorsitzender ASPO Deutschland, Neubrandenburg

Prof. Dr. Rolf Kreibich, Wissenschaftlicher Direktor und Geschäftsführer Sekretariat für Zukunftsforschung, Berlin und Mitglied Weltzukunftsrat, Berlin


13.15 Uhr Unkonventionelles Erdgas – Potenziale und Risiken: USA, Deutschland und weltweit

Dr. Werner Zittel, Vorstandsmitglied ASPO Deutschland und Ludwig-Bölkow-Systemtechnik (LBST), Ottobrunn

Kommentare:

Olaf Martins, Leiter der Abteilung Government Relations, ExxonMobil Central Europe, Hamburg

Dr. H. Georg Meiners, ahu Wasser Boden Geomatik, Leiter Gutachterkonsortium Stu-die Umweltbundesamt „Umweltauswirkungen von Fracking bei der Aufsuchung und Gewinnung von Erdgas aus unkonventionellen Lagerstätten“, Aachen


Diskussion


15.00 Uhr Kaffeepause


15.30 Uhr Economics of Light Tight Oil and Shale Gas

Olivier Parks, Economist specialized in Energy and Environment and Environmental Engineer, Liège (B)


Commentaries:

Dr. Josef Auer, Senior Economist, Deutsche Bank Research, Frankfurt am Main

Dr. Kirsten Westphal, Forschungsgruppe Globale Fragen, Deutsches Institut für Inter-nationale Politik und Sicherheit (SWP), Berlin


Discussion


17.15 Uhr Verlängerung des fossilen Zeitalters? Zusammenfassende Einschätzungen

Einführende Stellungnahmen mit:

Dr. Hartmut Pick, Abteilungsleiter, Wirtschaftsverband Erdöl- und Erdgasgewinnung, Hannover

Jörg Schindler, Vorstandsmitglied ASPO Deutschland und langjähriger Geschäftsfüh-rer Ludwig-Bölkow-Systemtechnik (LBST), Ottobrunn

Moderation:

Dr. Martin Held, Vorstandsmitglied ASPO Deutschland und Evangelische Akademie Tutzing


18.00 Uhr Ende der Veranstaltung am Nachmittag


Montag, 21. Oktober, 19.00 – 21.00 Uhr


Berliner Zukunftsgespräch

Der fossile Rausch – Hoffnungsträger unkonventionelles Öl und Gas


18.30 Uhr Eintreffen zur Abendveranstaltung


19.00 Uhr Begrüßung

Prof. Dr. Rolf Kreibich

Dr. Michael Hartmann


Podiumsdiskussion und Gespräch im Plenum

Dr. Klaus Müschen, Abteilungsleiter Klimaschutz und Energie, Umweltbundesamt, Dessau

Jörg Schindler

Dr. Kirsten Westphal


Moderation:

Dagmar Dehmer, DER TAGESSPIEGEL (angefragt)


21.00 Uhr Ende der Veranstaltung

PDF

Veranstaltungskalender

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Aug
17
  • Bernburg (Saale)
    Residenzstadt im Schatten der ‚Euthanasie’
    Beginn: 07:30 Uhr
Aug
16
Aug
22
Aug
18

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.