Facebook Link

Behandlung im Akkord? - Ethische Überlegungen zum Umgang mit Zeit im Krankenhaus

 
 

Workshop

Behandlung im Akkord? - Ethische Überlegungen zum Umgang mit Zeit im Krankenhaus

42. Workshop Medizinethik

Tagungsnummer
11/2016
12. März 2016
09:45 - 15:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Simone Ehm

 

Organisation

Joachim Hodeige

 
(030) 203 55 - 509

„Der Mensch besitzt nichts Wertvolleres als seine Zeit“, so Ludwig van Beethoven. Im modernen Krankenhaus jedoch ist diese Ressource bekanntermaßen knapp. Ärzte und Pflegende arbeiten an der Belastungsgrenze und leiden ebenso wie Patienten an der mangelnden Zeit für Zwischenmenschliches. Zeitknappheit stellt inzwischen eine ernsthafte Gefährdung für hilfe- und pflegebedürftige Menschen dar. Welcher Umgang mit Zeit ist ethisch geboten? Gibt es einen Ausweg aus der seit Jahren beklagten Misere? Wir diskutieren, welche organisatorischen Spielräume zur Gewinnung von Zeit es in Kliniken gibt und welche Verantwortung und Chancen insbesondere konfessionelle Krankenhäuser haben, Zeit für Patienten und Mitarbeitende zu priorisieren.

Wir laden Sie herzlich ein!

Simone Ehm, Evangelische Akademie zu Berlin

Prof. Dr. Thomas Poralla, St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof


Die Veranstaltung ist mit 6 Punkten für die ärztliche Fortbildung

bei der Ärztekammer Berlin zertifiziert.

Für die Teilnahme erhalten Sie 5 Punkte bei der Registrierung beruflich Pflegender.

Programm:

Ab 9 Uhr

Anreise und Anmeldung


9.45 Uhr

Einführung und szenisches Anspiel

Arbeitskreis Ethische Anspielungen, St. Joseph Krankenhaus


10.00 Uhr

„Alles hat seine Zeit“ – Zwänge und Spielräume konfessioneller Kliniken

Mag. Rainer Kinast,

Zentralbereich Wertemanagement, Vinzenz Gruppe

Krankenhausbeteiligungs- und Management GmbH, Wien


10.30 Uhr

Die pauschale Geburt? Ethische Überlegungen zum Umgang mit Zeit in der Geburtshilfe

Prof. Dr. Michael Abou-Dakn,

Chefarzt, Klinik für Gynäkologie, St. Joseph Krankenhaus

Berlin Tempelhof


11.00 Uhr

Was können kirchliche Klinken von privaten Krankenhäusern lernen?

Thomas Wüstner, Kaufmännischer Direktor und Geschäftsführer Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara, Halle/Saale


11.30 Uhr

Behandlung im Akkord? Verantwortung und Chancen konfessioneller Krankenhäuser

Diskussion mit

Mag. Rainer Kinast

Prof. Dr. Michael Abou-Dakn

Thomas Wüstner

Moderation: Dr. Adelheid Müller-Lissner, Wissenschaftsjournalistin, Berlin


12.15 Uhr Mittagessen


13.00 Uhr

Ängste nehmen durch Kurzgespräche in der Visite – Die Kunst des 3-Minuten Gesprächs

Dr. Werner Weinholt,

Theologischer Leiter Paul-Gerhardt-Diakonie e.V.,

Berlin und Wittenberg


13.30 Uhr

Das Schnell-Läufer-Programm für Patientinnen und Patienten mit Hüft- und Kniegelenkersatz

Dr. Elke Johnen,

Chefärztin der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof


14.00 Uhr

Wie kann das Ethos fürsorglicher Praxis im Krankenhaus gestärkt werden?

Prof. Dr. Eva Senghaas-Knobloch i.R., artec-Forschungszentrum Nachhaltigkeit, Universität Bremen


Ende gegen 15.00 Uhr

42. Workshop Medizinethik



PDF

Veranstaltungskalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Nov
26
Nov
10
  • Making Heimat V
    Workshopreihe für Jugendliche und junge Erwachsene
    Beginn: 09:00 Uhr
Nov
3
Nov
30
Nov
7
Nov
23
Nov
15
  • Making Heimat VI
    Workshopreihe für Jugendliche und junge Erwachsene
    Beginn: 17:00 Uhr
Nov
1
  • Making Heimat III
    Workshopreihe für Jugendliche und junge Erwachsene
    Beginn: 17:00 Uhr
Nov
2
Nov
8
Nov
19
Nov
22

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.