Ich träume...

Ich träume…

Adventsblog „Geburt und Anfang“ │ Mohammed Belal El-Mogaddedi

© krockenmitte / photocase.de

Weihnachten und Schöpfung - Geburt und Anfang - sind in der christlichen Tradition eng mit der Symbolik des Lichts verbunden. Auch auf den Fotos zu unserem Adventsblog steht das Licht im Mittelpunkt.

Jeder Augenblick ist ein Anfang, meint Mohammed Belal El-Mogaddedi. Der Vorsitzende der Deutschen Muslim-Liga bringt hier seinen Traum von einem Neubeginn für die Menschen in Afghanistan zum Ausdruck, der von Frieden, Toleranz, Gerechtigkeit und Nächstenliebe geprägt ist.

Ein japanisches Sprichwort sagt: „Es gibt ein Bleiben im Gehen, ein Gewinnen im Verlieren, im Ende einen Neuanfang.“

Und aus diesem Grund träume ich. Ich träume und halte fest an diesem Traum:

Ich träume von dem Tag...
...wo in Afghanistan der Geist Gottes siegt
über den Ungeist dieser Zeit,
...wo Vertrauen siegt
über Misstrauen und Eifersucht,
...wo die Wahrheit siegt
über Lügen und Verleumdung,
...wo das Reden siegt
über das Schweigen,
...wo das Miteinander siegt
über das Gegeneinander.

Ich träume von dem Tag...
...wo der Dialog siegt
über den Monolog und die Selbstgefälligkeit,
...wo die Hoffnung siegt
über die Mutlosigkeit und
Verzweiflung,
...wo Freundschaft siegt
über die Feindschaft,
...wo die Toleranz siegt
über Intoleranz und Herrschsucht,
...wo die Zufriedenheit siegt
über die Unzufriedenheit.

Ich träume von dem Tag...
...wo der gerade Weg siegt
über die Verirrung und den Irrglauben,
...wo Fröhlichkeit siegt
über Traurigkeit und Verbitterung,
...wo Lebensfreude siegt
über den Hang zum Tod,
...wo die Warmherzigkeit siegt
über die Barbarei,
...wo in Kabul die Blume siegt
über den Asphalt.

Ich träume von dem Tag...
...wo die Großzügigkeit siegt
über Neid und Habgier,
...wo der Friede siegt
über Unfriede und Krieg,
...wo die Nächstenliebe siegt
über Egoismus und Hass,
...wo die Barmherzigkeit siegt
über die Brutalität,
...wo das Gute in Afghanistan siegt
über das Böse
…wo die Gerechtigkeit siegt über das Unrecht auf der mit so viel Blut durchtränkten Erde Afghanistans.

Ich träume von dem Tag in Afghanistan...
...wo die Demut siegt
über die Arroganz,
...wo in Afghanistan die Menschlichkeit siegt
über die Gewalt,
...wo die Geduld siegt
über die Ungeduld und Hektik,
...wo der Tag siegt
über die Nacht und Finsternis.
Ich träume von diesem Tag.

Ich träume von dem Tag...
wo es keine Sieger und Verlierer mehr gibt,
wo es ein mehr an WIR und ein weniger an ICH gibt!

Und ich träume von dem Tag,
wo in Afghanistan die Ehrfurcht vor Gottes Schöpfung und Geboten siegt
über die Selbstgerechtigkeit, die Selbstüberschätzung und die Eitelkeit,
wo wir uns wirklich unserer Verantwortung vor unserem Schöpfer und seiner Schöpfung bewusst werden.

Ich träume von dem Tag,
wo wir nicht mit Krieg, sondern mit Frieden dem Schöpfer allen Seins huldigen, wo wir die Mitmenschlichkeit in das Zentrum unseres Wirkens stellen, wo wir beginnen über unsere Schatten zu springen.
Denn es gibt viel zu viel Schatten und viel zu wenig Licht in unserer Welt!

 

Besteht unser gesamtes irdisches Leben nicht aus einem ständigen Neubeginnen? Ich träume davon, dass wir dies eines nahen Tages erkennen und verstehen.
Und ich träume davon, dass wir dieses besondere Geschenk des Neubeginns - so wie ER es für uns gebietet - das der Schöpfer allen Seins in SEINER umfassenden Gnade uns mit jedem Atemzug macht, endlich zum Wohle des Menschen und jedes SEINER Geschöpfe annehmen…

Ich träume davon, dass in diesem Augenblick der erste Moment unseres Neubeginns ist.
Lassen Sie uns weiter gemeinsam dafür arbeiten, diesen kleinen Traum für die Menschen Afghanistans Wirklichkeit werden zu lassen. Die Menschen Afghanistans haben es wahrlich verdient.

Mohammed Belal El-Mogaddedi ist Vorsitzender der Deutschen Muslim-Liga e.V. und Mitglied im Vorbereitungskreis der Afghanistan-Tagungen, die Studienleiter Uwe Trittmann an der Evangelischen Akademie Villigst durchführt.

 

Akademie

Geburt und Anfang. Ein Adventsblog

„Und sie gebar ihren ersten Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe.“ So knapp beschreibt der Evangelist Lukas Jesu Geburt. Der Akt der Geburt, ein halber Vers. Dieser halbe Vers hat es allerdings in sich. Denn damit ist alles anders als zuvor. Nun ist der Heiland in der …

Anmeldung
Newsletter
nach oben

Cookies und Datenschutz

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookienote speichert die Angaben, die Sie im Consent-Manager treffen. Dieser ist zum datenschutzkonformen Betrieb der Webseite im Einsatz.

Wir verwenden Matomo zur datenschutzfreundlichen Webanalyse. Die anonymisierten Daten liegen auf unseren Servern und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Unsere eingebundenen Landkarten nutzen Kartenmaterial von Google Maps. Bei der Nutzung dieser Funktion wird Ihre IP-Adresse an Google LLC. weitergegeben.

Die Videos auf dieser Webseite werden mit Hilfe des externen Dienstes YouTube eingebunden. Mit Ihrer Zustimmung über die Aktivierung der Anzeigefunktion wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei werden Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse an externe Server von YouTube und Google übermittelt und Cookies gesetzt.