Was darf Religion (nicht)?

Was darf Religion (nicht)?

Politische Perspektiven auf Religion in der Einwanderungsgesellschaft

© Adobe Stock / JeremyWhat

Darf der Muezzin in Deutschland zum Freitagsgebet rufen? Die erneute Diskussion darüber befeuert die grundsätzliche Frage nach der Rolle und Sichtbarkeit und Hörbarkeit von Religion in der Einwanderungsgesellschaft. Am 16. November sprechen wir darüber mit Politiker*innen und Praktiker*innen der politischen Bildung.

Welche Grenzen darf und muss die Ausübung von Religion hierzulande haben? Wie neutral kann und muss ein Staat sein, um die im Grundgesetz verankerte Religionsfreiheit zu gewährleisten? Welche Verantwortung kommt Abgeordneten dabei zu?

Wir diskutieren diese Fragen mit Christine Buchholz, die bis September 2021 religionspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag war, mit Cemile Giousouf, der stellvertretenden Präsidentin der Bundeszentrale für politische Bildung und 2013 ersten muslimischen Abgeordneten der CDU im Bundestag, sowie mit Martin Hikel, dem Bezirksbürgermeister von Neukölln und Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses für die SPD.

Diese gemeinsam mit dem interreligiösen Netzwerk „Grenzgänge“ organisierte Veranstaltung findet im Rahmen der mehrtägigen Weiterbildung „Staat und Gott | Religion in der Einwanderungsgesellschaft“ statt, die die Evangelische Akademie zu Berlin in Kooperation mit der Europäischen Akademie Berlin durchführt.

 

Wichtig: Während dieser Veranstaltung ist das Tragen einer Maske erforderlich. Um teilzunehmen, müssen Sie außerdem vollständig gegen Covid-19 geimpft oder von einer Infektion genesen sein (2G-Regel). Ausgenommen hiervon sind gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes Berlin Kinder unter zwölf Jahren sowie Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können und eine ärztliche Bescheinigung sowie einen höchstens 48 Stunden alten PCR-Test vorweisen. Bitte halten Sie am Eingang einen geeigneten Nachweis sowie Ihren Personalausweis bereit. Bei Änderungen der Rechtslage behalten wir uns vor, die Teilnahmevoraussetzungen anzupassen.

2021 16 Nov

Abendforum

Apostel-Paulus-Kirche

Wie halten Sie es mit der Religion in der Politik?

Brand- oder Friedensstifter? Über Religion im öffentlichen Raum wird leidenschaftlich gestritten: Wie sichtbar darf man hierzulande seine Religion ausüben? Welche Grenzen darf und muss religiöse Praxis in einer religiös-weltanschaulich pluralen… weiter

Dr. Sarah Albrecht

Studienleiterin Theologie und interreligiöser Dialog

Telefon (030) 203 55 - 503

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.