Ankündigung Symposium Sachau

„Zukunft des Diskurses“

Einladung zum Symposium

Cover Abschiedskarte

© EAzB / Andesee

Abschied und Ausblick – anspruchsvoll ist das Vorhaben der Akademie, die Verabschiedung ihres langjährigen Direktors Rüdiger Sachau mit dem immer aktuellen Blick auf die Zukunft des diskursiven Gesprächs zu verbinden. Das Symposium „Zukunft des Diskurses - Zukunft der Akademie. Verabschiedung von Rüdiger Sachau“ am 13. Januar 2020 wird sich dieser Aufgabe stellen.

Akademiepräsident Prof. Paul Nolte wird durch die Veranstaltung führen, die mit „Metadiskursen“ beginnt: Die Impulse dazu werden Dr. Ellen Ueberschär, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung, und der leitende Geistliche der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover, Landesbischof Ralf Meister, geben. Moderiert wird dieser Teil vom Herausgeber des „Tagesspiegel“, Stephan-Andreas Casdorff.

Die Entpflichtung von Dr. Rüdiger Sachau durch Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, und Bischof Dr. Christian Stäblein, leitender Geistlicher der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, wird im Rahmen eines Gottesdienstes im Anschluss stattfinden. Zur Teilnahme sind Sie herzlich eingeladen.

2020 13 Jan

Symposium

Französische Friedrichstadtkirche

Zukunft des Diskurses - Zukunft der Akademie

Verabschiedung von Rüdiger Sachau

Wie geht es dem Gespräch in Zeiten des Gebrülls und sich überholender Erregungswellen? Die Evangelischen Akademien wollen Orte sein, an denen das vernünftige Argument gehört und geschätzt wird. Rüdiger Sachau hat sich als Studienleiter und… weiter
nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.