Einladung zur Tagung am 3. Juni 2019

Wie der Wandel zur Nachhaltigkeit gelingt

Einladung zur Tagung am 3. Juni 2019

© Adobe Stock - Chinnapong

Unser ökologischer Fußabdruck ist nach wie vor einer der größten weltweit. Maßnahmen zum Schutz von Klima und Biodiversität drängen, alle sind dafür - aber weder Politik noch Wähler scheinen sich zu bewegen. Die Tagung „Wie der Wandel zur Nachhaltigkeit gelingt. Globale Umweltziele versus Mobilität, Fleischkonsum und Plastikflut“ am 3. Juni stellt diesen Widerspruch in den Mittelpunkt.

Nicht irgendwann, sondern in spätestens zwei Jahrzehnten müssen die Umweltziele umgesetzt sein, sagt Studienleiter Michael Hartmann. „Alle hoffen auf technische Lösungen, aber es wird neben „smartem Konsum“ schlicht auch um „weniger Konsum“ gehen müssen.“ Wer trägt die Verantwortung für den Wandel zur Nachhaltigkeit? Wie können komplexe emotionale und rationale Blockaden aufgelöst werden? Wie neue Gewohnheiten entstehen, in denen das tägliche Fleisch und die regelmäßigen Urlaubsflüge vielleicht nicht einfach dazugehören?

Das Programm zur Tagung und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.