Videobotschaft Kofler

Grußwort der Menschenrechtsbeauftragten

20. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz

Das Engagement Deutschlands und Europas reicht nicht aus und muss weiter ausgeweitet werden, sagte Dr. Bärbel Kofler im Blick auf die Aufnahme von Geflüchteten. In ihrer Videobotschaft zum 20. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz begrüßte die Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe am 22. Juni, „dass es jetzt gelingt, Kinder von den griechischen Inseln aus den Camps zu holen“. Sie ließ aber keinen Zweifel daran, „dass das nicht darüber hinwegtäuschen darf, dass noch viel mehr Menschen in Not und in verzweifelten Situationen leben“.

Sowohl im Blick auf die Aufnahme von Kindern von den griechischen Inseln, als auch im Bereich des Resettlement ganz generell müssten die Aufnahmekapazitäten erweitert werden, unterstrich Kofler. „Auch im Fall von Libyen benötigen wir einen stärkeren Ausbau der Resettlement-Anstrengungen, um Menschen aus diesen fürchterlichen Lebensumständen in einem vom Bürgerkrieg gebeutelten Land befreien zu können und ihnen eine menschenwürdige Zukunft bieten zu können.“

Die Menschenrechtsbeauftragte würdigte in ihrer Botschaft außerdem die Bedeutung der Europäischen Menschenrechtskonvention für den Schutz der Menschenrechte von Flüchtlingen.

2020 22-23 Jun

Symposium

Online

Europa, Corona und die Menschenrechte - Die Bedeutung der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) für den Flüchtlingsschutz

Europe, Coronavirus and Human Rights - The Significance of the European Convention on Human Rights (ECHR) for the Protection of Refugees

Auf unserem Youtube Kanal finden Sie die Aufzeichnungen zu den 3 vergangenen Online-Veranstaltungen zum Thema "Menschenwürde in der Praxis"und des diesjährigen Symposiums.

Das diesjährige Symposium findet digital statt und steht im Zeichen…
weiter
nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.