Konzert Lebensmelodien

Vergessene jüdische Musik: „Lebensmelodien“

Einladung zum Konzert

Der israelische Klarinettist Nur Ben Shalom forscht nach Werken und Geschichten vergessener jüdischer Komponist*innen, die während des Nationalsozialismus in Deutschland lebten. Am 8.11. wird er diese „Lebensmelodien“ wiedererklingen lassen in einem Konzertprojekt, das noch Unterstützer*innen sucht.

2020 8 Nov

Abendforum

Apostel-Paulus-Kirche

Lebensmelodien: Vergessene jüdische Musik

Nur Ben Shalom und das Nimrod Ensemble

Sie komponierten unter dem Eindruck der nationalsozialistischen Herrschaft und des Holocaust, ihre Werke gerieten häufig in Vergessenheit, wurden teils nie aufgeführt: Jüdische Komponist*innen, die in der Zeit von 1933 bis 1945 in Deutschland… weiter
nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.