„Lebensmelodien“ vom rbb übertragen

"Lebensmelodien“ vom rbb übertragen

Vergessene jüdische Musik in Gedenken an die Pogromnacht vor 82 Jahren

Ben Nimrod in ttt

© https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/videos/nur-ben-shalom-video-100.html

Der Klarinettist Nur Ben Shalom forscht nach Werken und Geschichten vergessener jüdischer Komponist*innen, die in der NS-Zeit in Deutschland lebten. Am Vorabend des 9. November, des Gedenktags an die Pogrome von 1938, sind einige dieser „Lebensmelodien“ erklungen. Hier die rbb-Übertragung zum Nachhören.

Sie komponierten unter dem Eindruck der nationalsozialistischen Herrschaft und des Holocaust, ihre Werke gerieten häufig in Vergessenheit, einige wurden nie aufgeführt: Jüdische Komponist*innen, die während des Nationalsozialismus in Deutschland lebten, sind bis heute vielfach unbekannt. Der klassische Musiker Nur Ben Shalom, selbst Enkel von Shoah-Überlebenden, forscht weltweit nach diesen Komponist*innen, zeichnet ihre Lebenswege nach und bringt ihre Musik zu Gehör. Zusammen mit dem Nimrod Ensemble wird er einige seiner Fundstücke uraufführen.

2020 8 Nov

Abendforum

Online

Lebensmelodien: Vergessene jüdische Musik

Nur Ben Shalom und das Nimrod Ensemble

Aufgrund der vom Berliner Senat beschlossenen neuen SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung muss das geplante "Lebensmelodien" Eröffnungskonzert als Präsenzveranstaltung leider verschoben werden. Wir hoffen, dass wir das geplante Format im Jahr 2021… weiter
nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.