Tagesspiegel-Interview Lohmann

„Glaube ist Kraft für schwierige Strecken“

„Tagesspiegel“-Interview mit Heinz-Joachim Lohmann

Französischer Dom bei Sonnenaufgang

© EAzB/Rolf Martin

Im Gespräch bleiben mit Christ*innen, die an Corona-Demonstrationen teilnehmen, weil sie „den Wunsch nach mehr Freiheit haben und eine existenzielle Bedrängnis fühlen“, will Heinz-Joachim Lohmann. Wer zusammen mit Rechtsextremisten demonstriere, müsse sich aber fragen lassen, „ob das die Sache wert ist“.

Bei Menschen, die demonstrativ das christliche Kreuz tragen, wenn sie wegen der Corona-Regeln auf die Straße gehen, zeige sich eine „Kreuzzugsmentalität“, so der Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche im ländlichen Raum im Interview mit dem „Tagesspiegel“. „Das ist eine kleine, aber sehr sichtbare Gruppe von Christen.“ Lohmann geht davon aus, dass diese Menschen liberale Werte und eine kulturell divers geprägte Gesellschaft ablehnen und „die sich zum Beispiel gegen Homosexualität aussprechen, gegen den Islam und bei der Aufnahme von Flüchtlingen Überfremdung fürchten“.

Die Kirchen hätten immer dafür plädiert, im Blick auf Corona keine unnötigen Gefahren einzugehen, betonte der Studienleiter, der Beauftragter der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) zum Umgang mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit ist. Niemand wolle mit dem Vorwurf leben müssen, dass sich in einem Gottesdienst viele Teilnehmer infiziert hätten. „Zu Beginn der Pandemie gab es Chorproben, nach denen zwei Drittel der Teilnehmenden infiziert waren und einige gestorben sind. Das fürchten wir auch als Kirche. … Unser Glaube ist dafür da, dass wir die Kraft haben, auch diese schwierigen Strecken zu bestehen, in den Krisen standzuhalten und nicht zusammenzubrechen.“

Heinz-Joachim Lohmann

Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche im ländlichen Raum

Telefon (030) 203 55 - 510

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.