Heinz-Joachim Lohmann

© EAzB / Karin Baumann

Ich erlebe Kirche im ländlichen Raum als Teil der Selbstorganisation von Regionen, die in Solidarität und guter Nachbarschaft ihre Zukunft gestalten wollen. Demokratische Kultur bedeutet für mich die Umwandlung notwendiger Einsichten in Handlungen und Prozesse. Am Anfang des christlichen Glaubens war die Überwindung von Grenzen. Den Alltag in der Gegenwart bestimmen häufig limitierte Ressourcen und die Erinnerung an eine große Vergangenheit.

Heinz-Joachim Lohmann

Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche im ländlichen Raum

Heinz-Joachim Lohmann, geboren 1962 in Rheinhessen, studierte Evangelische Theologie in Frankfurt/Main, Kiel, Basel (Schweiz) und Heidelberg. Zum Vikariat wechselte er im Dezember 1989 in die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg (Region Ost). Nach neun Jahren als Gemeindepfarrer in Niedergörsdorf bei Jüterbog arbeitete er seit 2001 als Superintendent von Wittstock-Ruppin und später im Leitungskollegium des neugegründeten Kirchenkreises Mittelmark-Brandenburg. Von 2004 bis 2008 leitete er das Aktionsbündnis gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit des Landes Brandenburg.

Heinz-Joachim Lohmann verfügt über Erfahrungen in der Neuorganisation der Evangelischen Kirche im ländlichen Raum: Er leitete eine umfassende, Personaleinsatz und Gemeindestruktur einbeziehende, Kirchenkreisreform in Wittstock-Ruppin, beteiligte sich an der Gründung diakonischer Vereine und wirkte bei der Entstehung eines Ost- und Westdeutschland weltweit vernetzenden Jugendprojektes (www.rainbowproject.de). Lohmann arbeitete am Perspektivprogramm der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) "Salz der Erde" mit und ist einer der vom Land Brandenburg entsandten Vertreter und Vertreterinnen im Kuratorium der von Willy Brandt gegründeten Stiftung "Entwicklung und Frieden".

Kontakt

Heinz-Joachim Lohmann

Telefon (030) 203 55 - 407

Veranstaltungen

  • 2020 9 Apr

    Abendforum

    Webinar

    Kirche und Rechtspopulismus

    Zum 75. Todestag Dietrich Bonhoeffers

    Am 9. April ist Dietrich Bonhoeffers 75 Jahre Todestag. Rechtspopulisten versuchen ihn zu vereinnahmen. Darüber hinaus will die AFD gezielt die Spaltung der Evangelischen Kirche und sagt das auch ganz offen. Mit dem Pamphlet "Unheilige Allianz",… weiter
  • 2020 22 Apr

    Exkursion

    Berlin - Prenzlauer Berg

    ABGESAGT - Berlin-Prenzlauer Berg und Hobrechtsfelde

    Wohnungsbaugenossenschaft Bremer Höhe

    Genossenschaftliches Bauen und Leben gewinnt in Zeiten von Wohnungsknappheit, Mietenerhöhung und Verdrängung an Bedeutung. Die Wohnungsbaugenossenschaft Bremer Höhe, im Jahr 2000 als Mieterinitiative gegründet, hat zurzeit einen Bestand von 700… weiter
nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.