Religion und Alltag - Alltag und Religion

Bibelwoche

Religion und Alltag - Alltag und Religion

Religiöse Inszenierungen in Kirche und Gesellschaft

Tagungsnr.
1222/2008
Von: 07.10.2008 00:00
Bis: 11.10.2008 00:00
Bundesakademie für Kirche und Diakonie

Inhalt

Die Menschen haben in ihrem Alltag, in der Architektur, in der Werbung, im Sport oder in der Kunst Möglichkeiten gefunden, ihre religiösen Bedürfnisse zu befriedigen. Was steckt hinter dieser Entwicklung? Steht es der Kirche zu, sich als ‚Original‘ zu verstehen, das von anderen nur kopiert wird?

Die Menschen haben in ihrem Alltag, in der Architektur, in der Werbung, im Sport oder in der Kunst Möglichkeiten gefunden, ihre religiösen Bedürfnisse zu befriedigen. Was steckt hinter dieser Entwicklung? Steht es der Kirche zu, sich als ‚Original‘ zu verstehen, das von anderen nur kopiert wird?


Leitung:

Bernd Giese (Duisburg)

Martha Vahrenkamp (Mülheim)

Programm

Aus dem Tagungsprogramm:


„Gott und die Welt“: Vorstellung von empirischen Untersuchungen (Bertelsmann Religionsmonitor u.a.)


„Was ist das – Religion?“ (Dr. M. Pöhlmann, EZW) .


„Was gehört zur Religion?“: Rasterfahndung Religion Analyse gesellschaftlicher Phänomene

(in Kleingruppenarbeit)


„Religion und Kirche - Religion ohne Kirche“: Gespräch/ Befragung eines Kirchenvertreters


„Religion und Schulalltag“: Textarbeit zur Bedeutung von Religion in der Schule


„Ich glaube, darum bin ich“: Eigene Zugänge zu religiösen Aspekten




Liturgischer Abschluss


Außerdem soll Zeit bleiben für einen Stadtspaziergang und eigenen Erkundungen der Stadt Berlin und ihres kulturellen Angebots.


Teilen

Leitung

Dr. Tamara Hahn

Studienleiterin Europäische Bibeldialoge

Telefon (030) 203 55 - 205

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.