Prenzlau

Exkursion

Prenzlau

Berlin-Brandenburgische Stadt-Exkursionen

Tagungsnr.
20/2008
Von: 07.06.2008 08:00
Bis: 07.06.2008 19:30
Prenzlau

Inhalt

Aus den zahlreichen Stadtbrüchen und deren oft verheerenden Folgen für die „Hauptstadt der Uckermark“ und die gesamte Region werden wir uns mit einem der einschneidendsten befassen, mit der 85%igen Zerstörung Prenzlaus im April 1945 und dem Umgang mit Geschichte in der Zeit danach bis zur Gegenwart.

Die über Jahrzehnte wieder aufgebaute Stadt einschließlich der nach 1990 entstandenen Bebauung kann als exemplarisch für den Wohnungs- und Städtebau in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts gesehen werden. Stadtprägende historische Bauten und Anlagen wie die Kirche St. Marien oder das Dominikanerkloster wurden und werden wiederhergestellt und teils neuen Nutzungen zugeführt.


Aus den zahlreichen Stadtbrüchen und deren oft verheerenden Folgen für die „Hauptstadt der Uckermark“ und die gesamte Region werden wir uns mit einem der einschneidendsten befassen, mit der 85%igen Zerstörung Prenzlaus im April 1945 und dem Umgang mit Geschichte in der Zeit danach bis zur Gegenwart.

Die über Jahrzehnte wieder aufgebaute Stadt einschließlich der nach 1990 entstandenen Bebauung kann als exemplarisch für den Wohnungs- und Städtebau in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts gesehen werden. Stadtprägende historische Bauten und Anlagen wie die Kirche St. Marien oder das Dominikanerkloster wurden und werden wiederhergestellt und teils neuen Nutzungen zugeführt.

Programm

Exkursion „Prenzlau“


Samstag, 7. Juni 2008


08.11 Uhr ab Berlin Hauptbahnhof (tief) RE 3 Nr. 38596


09.29 Uhr an Prenzlau


09.30 Uhr Städtebaulicher Rundgang

Herr Dr. Heinrich, Leiter des Bauamts Prenzlau


12.30 Uhr Mittagspause


14.00 Uhr Stadthistorische Führung und Präsentation


Jürgen Theil, Vorsitzender des Uckermärkischen Geschichtsvereins e.V.

Besichtigung des Dominikanerklosters

(Kulturzentrum und Museum) mit Führung


18.00 Uhr ab Prenzlau Bahnhof, Gleis 2 RE 38357


19.29 Uhr an Berlin Hauptbahnhof

Teilen

Leitung

Dr. Rüdiger Sachau

Akademiedirektor

Telefon (030) 2 03 55 -505

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.