Facebook Link

Frauenkarrieren in Medizin und Pflege

 
 

Tagung

Frauenkarrieren in Medizin und Pflege

Qualität für die Zukunft des Gesundheitssystems

Tagungsnummer
42/2009
11. - 12. November 2009
13:30 - 16:30 Uhr
Inhalt:

Leitung

Simone Ehm

 

Organisation

Silke Ewe

 
(030) 203 55 - 508

Frauen in medizinischen und pflegerischen Berufen tragen wesentlich zu einer guten Versorgungsqualität im Gesundheitssystem bei. Neben einem hohen Maß an Fachwissen zeichnen sie sich durch Teamorientierung, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit aus. Ein modernes Gesundheitssystem, das auf innovative Versorgungsstrukturen und -inhalte setzt und die Bedürfnisse von Patientinnen und Patienten in den Mittelpunkt stellt, kann auf die Fähigkeiten von Frauen nicht verzichten.

Bislang wird das Potential von Frauen jedoch nicht ausreichend genutzt. In der medizinischen und pflegerischen Praxis zeigt sich, dass Frauen in ihrer Karriereentwicklung nach wie vor benachteiligt sind. Zwar ist die Anzahl von Frauen, die ein Medizinstudium beginnen, gestiegen, die überwiegende Zahl der praktizierenden Mediziner sind jedoch Ärzte und mehr als 90 % der leitenden medizinischen Positionen werden von Männern besetzt.

In den Gesundheits- und Krankenpflegeschulen steigt zwar der Männeranteil, neben dem Akutpflegebereich zieht es Männer jedoch wesentlich in die strategische Pflegeführung. Klassische Langzeitpflege unter den bekannten schwierigen Bedingungen bleibt unverändert eine Frauendomäne.


Ziel der Veranstaltung ist es, die Bedeutung von Frauenkarrieren für die Zukunft des Gesundheitssystems zu verdeutlichen und Perspektiven aufzuzeigen, wie sich Arbeits- und Karrierebedingungen für Frauen verbessern lassen.


Die Veranstaltung wendet sich an Vertreterinnen und Vertreter aus Public Health, Gesundheits- und Pflegepolitik, Medizinethik, Medizinsoziologie, an Mitarbeitende der Gesundheitsberufe und interessierte Bürgerinnen und Bürger.


Wir laden Sie herzlich ein!


Simone Ehm

Evangelische Akademie zu Berlin


Dr. Heidi Knake-Werner

Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, Berlin


Katrin Lompscher

Senatorin für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz, Berlin



Eine Kooperation mit

dem Berliner Senat für Integration, Arbeit und Soziales sowie

dem Berliner Senat für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz


Gefördert durch

die Bundeszentrale für politische Bildung

Programm:

Mittwoch, 11. November 2009


13.30 Uhr Anmeldung


14.15 Uhr Begrüßung


14.30 Uhr Gesundheit und Pflege – Branchen der Zukunft

Katrin Lompscher, Senatorin für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz, Berlin


Karriereverläufe von Frauen und Männern in Medizin und Pflege


15.00 Uhr

Medizin: Dr. Susanne Dettmer, Institut für Medizinische Soziologie, Charité, Berlin

Pflege: Prof. Dr. Olivia Dibelius, Lehrstuhl für Pflegewissenschaft und Pflegemanagement, Evangelische Fachhochschule Berlin


16.00 Uhr Kaffeepause


Frauenkarrieren – Qualität für die Zukunft des Gesundheitssystems


16.30 Uhr Anforderungen an die künftige Gesundheitsversorgung –

Welche Rolle spielen Frauenkarrieren?

Prof. Dr. Birgit Babitsch, Leitung Versorgungsforschung, Berlin School of Public Health, Charité, Berlin


Modernisierung der Professionsverständnisse in Medizin und Pflege

Dr. Karl Kälble, Akkreditierungsagentur für Studiengänge im Bereich Gesundheit und Soziales (AHPGS e.V.), Freiburg


18.30 Uhr Abendessen


19.30 Uhr Frauenkarrieren und Versorgungsqualität

Diskussion mit:

Dr. Astrid Bühren, Präsidentin des Deutschen Ärztinnenbundes, Berlin

Prof. Dr. med. Gabriele Kaczmarczyk, Koordinatorin des postgradualen Masterstudienganges „Health and Society: Internationale Gender-Studies Berlin“ an der Charité in Berlin

Andrea Weskamm, Dipl.-Pflegewirtin, Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Bundesverband e.V., Berlin

Moderation: Adelheid Müller-Lissner, Medizinjournalistin, Berlin


Ende gegen 21.00 Uhr



Donnerstag, 12. November 2009


Frauenkarrieren im Gesundheitssystem – Beispiele aus der Praxis


9.30 Uhr Karriere in der ambulanten Pflege: kulturspezifische Pflege und Frauenförderung

Dipl. Päd. Nare Yesilyurt-Karakurt, Leiterin des Pflegedienstes Deta-Med, Berlin


10.30 Uhr Kaffeepause


11.00 Uhr Ärztinnen in Spitzenpositionen – Persönliche Erfahrungen

Prof. Dr. Doris Henne-Bruns, Ärztliche Direktorin, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Chirurgische Universitätsklinik Ulm


Anschließende Diskussion


12.30 Uhr Mittagessen


14.00 Uhr Karriere in der stationären Pflege

und weitere Entwicklungsmöglichkeiten für Pflegende –

Vortrag und Film „Pflege und Karriere?“

Ilona Hanuschke, Pflegedienstleiterin am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau und Autorin des Dokumentarfilms „Pflege und Karriere“ (angefragt)


Frauenfreundliche Strukturen, mehr Transparenz, gezielte Frauenförderung – Wie lassen sich die Karrierebedingungen für Frauen in Medizin und Pflege verbessern?


15.00 Uhr Diskussion

Perspektive der Medizin: Prof. Dr. Doris Henne-Bruns

Perspektive der Pflege: Ilona Hanuschke (angefragt)

Perspektive der Politik: Mechthild Rawert, MdB, Ausschuss für Gesundheit, Berlin

Perspektive Public Health: Prof. Dr. Birgit Babitsch


Ende der Veranstaltung gegen 16.30 Uhr

PDF

Veranstaltungskalender

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Sep
23
Sep
18
Sep
21
Sep
29
Sep
20
Sep
8
Sep
25
Sep
6
Sep
1
Sep
27
Sep
12
Sep
15
Sep
7