Braunkohleabbau und Internationale Bauausstellung

Exkursion

Braunkohleabbau und Internationale Bauausstellung

Berlin-Brandenburgische Stadtexkursion zur IBA Fürst-Pückler-Land

Tagungsnr.
25/2009
Von: 20.06.2009 07:30
Bis: 20.06.2009 20:00
Lausitz

Inhalt

Exkursion E25

20. Juni 2009

IBA Fürst-Pückler-Land

Braunkohleabbau und Internationale Bauausstellung in der Lausitz


Der Abbau von Braunkohle in der Lausitz mit Beginn des 19. Jh. führte seit dem Übergang vom Bergbau zum Tagebau im 20. Jh. zu Umsiedlungen von Dörfern und der Verwüstung von Landschaft, und dieses im wachsenden Ausmaß je nach wirtschaftspolitischen Notwendigkeiten. Seit 2000 begleitet die IBA den Umwandlungsprozess im Lausitzer Braunkohlegebiet. Zahlreiche Visionen konnten bisher in Projekten umgesetzt werden. Nach einer Einführung in die „Werkstatt für neue Landschaften“ werden wir einige Projekte in unterschiedlichem Vollendungszustand erkunden. Wir

wandern im ehemaligen Tagebau Meuro über den Grund des künftigen Ilse-Sees. Diesem Tagebau fielen acht Ortschaften zum Opfer, Tausende von Menschen verloren ihre Heimat. Auf der Fahrt durch das Lausitzer Seenland lernen wir alle Zwischenstufen künftiger Flutungen kennen, fahren zu schiffbaren Kanälen und dem ersten schwimmendem Haus, werfen einen Blick in den aktiven Tagebau Welzow mit seinen eindrucksvollen Großgeräten und besuchen die Biotürme von Lauchhammer, ein technisches Denkmal des ehemaligen Zentrums der Braunkohleveredlung.

Dieser Tag wird uns also mit der Vergangenheit und der Zukunft der Lausitzer Seenlandschaft und mit den dort zu lösenden Problemen bekannt machen, stets in Begleitung und im Gespräch mit Betroffenen der Region. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind dafür unerlässlich.


Dr. Rüdiger Sachau

Evangelische Akademie zu Berlin


Helga Wetzel

Arbeitskreis Stadtpolitik


Programm

Exkursionsablauf


7.30 Uhr Abfahrt Berlin-Hauptbahnhof

der Bus der Firma Gullivers erwartet uns westlich vom Südausgang in der Ella-Trebe-Straße


9.30 Uhr Einführung und Präsentation der IBA


11.00 Uhr „Reise zum Mars“

Wanderung in den ehemaligen Tagebau Meuro


13.00 Uhr Mittagessen im IBA-Terrassencafé


14.00 Uhr Bustour ins Lausitzer Seenland mit Tagebau Welzow


17.00 Uhr Biotürme in Lauchhammer


18.30 Uhr Rückfahrt nach Berlin

ca. 20.00 Uhr Ankunft Berlin-Hauptbahnhof


Anmeldungen zur E25/2009 werden bis zum

12. Juni Ihren kompletten Daten erbeten.

Teilen

Leitung

Dr. Rüdiger Sachau

Akademiedirektor

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.