Die Verantwortung der Medien in der Krise

Tagung

Die Verantwortung der Medien in der Krise

4. Berliner Medienrede

Tagungsnr.
47/2009
Von: 23.11.2009 17:00
Bis: 23.11.2009 19:00
Französische Friedrichstadtkirche

Inhalt

Ist die Krise lediglich eine der Finanz- und Wirtschaftsmärkte? Wieweit haben die westlichen Medien ebenfalls in ihrem Mainstream versagt, indem sie die Paradigmen der wirtschaftlichen Akteure nicht kritisch genug hinterfragten? Wieweit ist die ständige Berichterstattung über Märkte und Börsen ein Teil des Problems geworden?


Wie kaum ein anderer kennt der bisherige Bundesminister der Finanzen, Peer Steinbrück die Hintergründe und Entwicklungen der Finanz- und Wirtschaftskrise. Er hat die Reaktionen in den Medien unmittelbar erlebt und er hat das Management der Krise mit und über die Medien gestaltet.


Die jährlich im November stattfindende Berliner Medienrede wird vom Medienbeauftragten des Rates der EKD, der Evangelischen Akademie zu Berlin und dem Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik veranstaltet. Medienpartner der Berliner Medienrede sind die Inforadios der ARD.


Wir freuen uns, dass die 4. Berliner Medienrede vom bisherigen Bundesminister der Finanzen, Dr. Peer Steinbrück, gehalten wird und laden Sie herzlich dazu ein.


Jörg Bollmann, Direktor des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik

Markus Bräuer, Medienbeauftragter des Rates der EKD

Dr. Rüdiger Sachau, Direktor der Evangelischen Akademie zu Berlin

Programm

Montag, den 23. November 2009


17.00 Uhr Begrüßung und Einführung zur 4. Berliner Medienrede

Direktor Dr. Rüdiger Sachau

Direktor Jörg Bollmann


17.20 Uhr Die Verantwortung der Medien in der Krise

Bundesminister der Finanzen a. D. Peer Steinbrück, MdB


18.05 Uhr Im Gespräch mit Peer Steinbrück

Dr. Ursula Weidenfeld, Wirtschaftsjournalistin, Potsdam

Prof. Dr. Gerhard Wegner, Direktor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD, Hannover

Moderation: Katja Marx, Chefredakteurin Hörfunk beim Hessischen Rundfunk, Frankfurt am Main

Teilen

Leitung

Dr. Rüdiger Sachau

Akademiedirektor

Telefon (030) 2 03 55 -505

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.