"Die Freiheit nehm' ich mir ..."

Bibelwoche

"Die Freiheit nehm' ich mir ..."

Der freie Wille und die neuronale Determiniertheit

Tagungsnr.
1283/2011
Von: 17.10.2011 15:00
Bis: 21.10.2011 11:30
Bundesakademie für Kirche und Diakonie

Inhalt

UEK-Studientagung für Pfarrerinnen und Pfarrer


Philosophen streiten seit langem darüber, ob der Wille des Menschen frei ist oder nicht. Hirnforscher weisen darauf hin, dass neuronale Prozesse unsere Entscheidungen determinieren. Können wir gleichzeitig neuronal determiniert und frei sein? Wie wird diese Frage aktuell in Naturwissenschaften und Theologie diskutiert und was bedeuten die Antworten für die pastorale Praxis?

Philosophen streiten seit langem darüber, ob der Wille des Menschen frei ist oder nicht. Hirnforscher weisen darauf hin, dass neuronale Prozesse unsere Entscheidungen determinieren. Können wir gleichzeitig neuronal determiniert und frei sein? Wie wird diese Frage aktuell in Naturwissenschaften und Theologie diskutiert und was bedeuten die Antworten für die pastorale Praxis?


Die Studientagung für Pfarrerinnen und Pfarrer ist eine Fortbildungsveranstaltung der Union Evangelischer Kirchen in der EKD, zu der auch Pfarrerinnen und Pfarrer aus der Ökumene herzlich eingeladen sind.


Neben der theologischen Fortbildung liegt der Schwerpunkt dieser Tagung - im Sinne der Berliner Bibelwochen, in deren Rahmen sie stattfinden - auf dem Gedankenaustausch unter Kolleg/innen.


Leitung:

Eckhart Altemüller, Lille, F

Dr. Erika Godel, Berlin

Karsten Müller, Magdeburg

Petra Reitz, Hannover


Referent/innen:

Prof. Dr. Albrecht von Massow, Institut für Musikwissenschaft, Weimar

Prof. Dr. Johannes von Lüpke, Institut für Systematische Theologie, Wuppertal/Bethel

Dr. Jens Meyer, Internist und Facharzt für Psychosomatik, Berlin

Prof. Dr. Sabine Bobert, Institut für Praktische Theologie, Kiel

Jochen Keth, Theaterpädagoge, Berlin

Programm

Auszug aus dem Tagungsprogramm


Einstiegsreferat: „Künstlerische Kreativität versus neuronale Determiniertheit“ (A. v. Massow)

„Das heißt denn doch: wir müssen sündigen...“: Dr. Faustus (T. Hahn und Film)

„Freiwillig krank?“ - Psychosomatik (J. Meyer)

Medizinethik zwischen Theorie und Praxis (N.N.)

„Was formt den Menschen? Neuro-Enhancement durch spirituelle Übungen“ (S. Bobert)

Praktische Übungen zum freien Willen (J. Keth)

Gemeinsamer Konzert- oder Theaterbesuch (das Programm wird etwa einen Monat vor der Tagung mitgeteilt.)

Abend zur freien Verfügung mit Angeboten aus dem Berliner Kulturprogramm

Zeit zum Gedankenaustausch mit Kolleginnen und Kollegen

Teilen

Leitung

Dr. Tamara Hahn

Studienleiterin Europäische Bibeldialoge

Telefon (030) 203 55 - 205

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.