Wen wählen wir?

Abendforum

Wen wählen wir?

Berliner Politiker zu Glaube und Religion.

Tagungsnr.
25/2011
Von: 06.09.2011 19:00
Bis: 06.09.2011 21:00
Französische Friedrichstadtkirche

Inhalt

Vor den Wahlen zum Abgeordnetenhaus befragen wir Kandidaten von SPD, CDU, Bündnis90/Die Grünen, Die Linke und FDP zur Religionspolitik und zu ihrem Glauben. Wir beleuchten staatskirchenrechtliche Fragen, Bildungspolitik, Religionsfreiheit sowie das Zusammenleben der Religionen und Glaubensgemeinschaften in Berlin.

Vor den anstehenden Wahlen zum Abgeordnetenhaus diskutieren Kandidaten von SPD, Bündnis90/Die Grünen, CDU, FDP und der Partei Die Linke mit Vertretern der Kirchen und Religionsgemeinschaften über religionspolitische Aspekte ihrer Parteiprogramme und über die Religionsfreiheit.


Die Parteienvertreter werden gezielt zu staatskirchenrechtlichen Fragen, zur Bildungspolitik und zum Zusammenleben der Religionen und Glaubensgemeinschaften in Berlin befragt. Und sie erhalten Gelegenheit, ihre persönliche Haltung zu Glaube und Religion zu erläutern.


Programm

Den Fragen stellen sich

Christian Gaebler (SPD)

Burkard Dregger (CDU)

Bettina Jarasch (Bü90/Die Grünen)

Mieke Senftleben (FDP) und

Dr. Klaus Lederer (Die Linke)


Die Fragen stellen

die Politologin Pinar Cetin vom muslimischen Dachverband DITIB, Prof. Dr. Axel Bohmeyer, Erziehungswissenschaftler an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen in Berlin, und Rechtsanwalt Jann Fiedler aus der Kirchenleitung der Evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.


Teilen

Leitung

Dr. Jacqueline Boysen

Projektstudienleitung Ost-Westeuropäisches Gedenkstättentreffen Kreisau

Telefon (030) 203 55 – 508 (über Silke Ewe)

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.