Facebook Link

Herausgefordert durch Atheismus und Gottvergessenheit

 
 

Fachtagung

Herausgefordert durch Atheismus und Gottvergessenheit

1. Ökumenischer Studientag für Mitarbeitende im pastoralen Dienst

Tagungsnummer
06B/2013
13. März 2013
10:00 - 17:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Rüdiger Sachau

 

Organisation

Silke Ewe

 
(030) 203 55 - 508

Die alltägliche Gottvergessenheit fordert uns als Kirchen genauso heraus wie der ausdrückliche Atheismus. Wie können wir als Christinnen und Christen angemessen und glaubwürdig antworten und dabei unsere eigenen Fragen und Zweifel nicht verschweigen? Führt die Fraglichkeit Gottes in dieser Welt zum Schweigen oder gibt es eine nachdenkliche Sprache jenseits der Sprachlosigkeit, die wir auch unter uns und unseren Mitarbeitenden wahrnehmen müssen?

Es genügt also nicht, den Blick allein nach außen zu richten und über die Gottvergessenheit der anderen zu klagen. Vielmehr sind wir als Seelsorgerinnen und Verkündiger selber gefordert, unseren eigenen Fragen nicht auszuweichen. Darüber nicht einsam zu werden, sondern sich gemeinsam der inneren wie äußeren Herausforderung zu stellen, dazu laden wir ein.

Der Ökumenische Studientag ist eine gemeinsame pastorale Fortbildung für Pfarrerinnen und Pfarrer, Mitarbeitende im Verkündigungsdienst, sowie Ökumenebeauftragte der evangelischen und katholischen Kirche. Prof. D. Dr. Wolf Krötke, langjähriger Dozent am Sprachenkonvikt und Professor für Systematische Theologie an der Ev. Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, wird zum Thema „Gottvergessenheit“ referieren. Das Referat des katholischen Theologen, Prof. Dr. Jan-Heiner Tück von der Theologischen Fakultät in Wien, wird sich ausgehend von Martin Walsers Essay „Rechtfertigung, eine Versuchung“ mit den Gesprächsmöglichkeiten zwischen Glaubenden und Nichtglaubenden auseinandersetzen.

In Arbeitsgruppen ist die Gelegenheit zu vertiefenden Gesprächen. Den abschließenden ökumenischen Gottesdienst wird auf evangelischer Seite Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge und auf katholischer Seite Weihbischof Dr. Matthias Heinrich mit den Teilnehmenden des Studientags feiern.


Eingeladen sind aus der evangelischen und der katholischen Kirche alle Pfarrerinnen und Pfarrer, sowie Mitarbeitende im Verkündigungsdienst und die Ökumenebeauftragten. Die Veranstaltung ist offen für Mitarbeitende aus den Mitgliedskirchen des Ökumenischen Rates Berlin-Brandenburg.


Wir laden Sie herzlich gemeinsam mit dem Ökumenischen Rat Berlin-Brandenburg ein.


Dr. Rüdiger Sachau, Evangelische Akademie zu Berlin

Joachim Hake, Katholische Akademie in Berlin

Peter Martins, Pastoralkolleg der EKBO im AKD

Dr. Christof Theilemann, Ökumenereferat des Berliner Missionswerkes der EKBO

Dr. Matthias Fenski, Ökumenekommission des Erzbistums Berlin

Christian Schultze, Konvente der Ökumenebeauftragten der EKBO

Programm:

ab 09.00 Uhr Anmeldung und Begrüßungskaffee (in der Unterkirche)


10.00 Uhr Begrüßung

Joachim Hake | Dr. Rüdiger Sachau


10.10 Uhr Gottvergessenheit

Zur religiösen Sprachlosigkeit der Gesellschaft

Prof. D. Dr. Wolf Krötke, Berlin


Antwort: Pastoralreferentin Elisabeth Eichert, Berlin


11.00 Uhr Übergang in die Arbeitsgruppen


11.15 Uhr In der Praxis herausgefordert - Arbeitsgruppen


AG 1 (Kirche rechts)

Moderatorin: Peter Martins

Anwalt des Themas: Pfarrer Matthias Brühe (Brandenburg/Havel)


AG 2 (Kirche links)

Moderator: Bernd Streich

Anwalt des Themas: N.N.


AG 3 (Kirche: Raum Madeleine Barot)

Moderator: Roland Herpich

Anwalt des Themas: Dr. Matthias Fenski


AG 4 (Haus der EKD, Charlottenstr. 53/54: Kapellenvorraum)

Moderatorin: Monika Patermann

Anwalt des Themas: Peter Jörgensen


AG 5 (Haus der EKD, Charlottenstr. 53/54: Ratssaal)

Moderator: Peter Kloss

Anwalt des Themas: Dr. Bernd Krebs


AG 6 (Haus der EKD, Charlottenstr. 53/54: Bibliothek)

Moderator: Dr. Christof Theilemann

Anwalt des Themas: Hans-Joachim Ditz


12.45 Uhr Mittagessen / Kaffeetrinken (im Haus der EKD, Charlottenstraße 53/54, Großer Saal)


14.00 Uhr Was fehlt, wenn Gott fehlt?

Martin Walsers Versuch über Rechtfertigung - eine Erwiderung

Prof. Dr. Jan-Heiner Tück, Wien


Antwort: Superintendentin Dr. Birgit Klostermeier, Berlin


14.50 Uhr Plenumsdiskussion mit den Referenten und Antwortgeberinnen

Moderation: Dr. Rüdiger Sachau | Joachim Hake


15.30 Uhr Kaffee und Kuchen (in der Unterkirche)


16.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst

Bischof Dr. Dr. h. c. Markus Dröge

Weihbischof Dr. Matthias Heinrich

Orgel und Musik: KMD Kilian Nauhaus

PDF

Veranstaltungskalender

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Sep
21
Sep
22
Sep
24
  • Familie leben
    Fachkonsultation für Kirche und Diakonie
    Beginn: 11:00 Uhr
Sep
25
Sep
11
  • MUSIK PREDIGT.
    Das Kirchenlied als Werkzeug der Verkündigung.
    Beginn: 13:00 Uhr
Sep
5
Sep
19
Sep
18
Sep
28

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.