Facebook Link

Mit den Augen der Anderen

 
 

Tagung

Mit den Augen der Anderen

Rezeption des deutschen Widerstandes im Ausland nach 1945

Tagungsnummer
20/2014
30. - 31. Mai 2014
14:00 - 18:00 Uhr
Inhalt:

Leitung

Dr. Jacqueline Boysen

 

Organisation

Rosalita Huschke

 
(030) 203 55 - 404

Die Tagung nimmt den 20. Juli 1944 in den Blick und zum Anlass, nach der Rezeption des deutschen Widerstands gegen den Nationalsozialismus in anderen Staaten zu fragen. Wie beurteilten die einstigen Kriegsgegner im Westen das Attentat des Kreises um Claus Schenk Graf von Stauffenberg auf Hitler, welche Deutung erlaubte die offizielle Geschichtsschreibung in der Sowjetunion, in Polen und der damaligen Tschechoslowakei? Wie hat sich das Bild nach dem Ende des Kalten Krieges verändert? Wissenschaftler aus verschiedenen Ländern analysieren die Sicht auf verschiedene deutsche Widerstandstraditionen.

Programm:

Freitag, 30. Mai 2014


13.00 Uhr – 14:30 Uhr

Beginn der Tagung mit einem Mittagessen

Begrüßung


14:30 Uhr – 16:00 Uhr

1. Panel: Die Rezeption in Frankreich

Prof. em. Dr. Étienne François, Professor em. für Geschichte an der Freien Universität Berlin

Moderation: Dr. Jacqueline Boysen


16:00 Uhr – 16:30 Uhr Kaffeepause


16:30 Uhr – 18:00 Uhr

2. Panel: Die Rezeption in Großbritannien

Dr. Alexandra Richie, Warschau, Autorin und Wissenschaftliche Dozentin für Politik und Geschichte Zentral- und Osteuropas

Moderation: Dr. Agnieszka von Zanthier


18:00 Uhr Abendessen


20:00 Uhr Filmvorführung „Das ruhelose Gewissen“

(Ein Film von Hava Kohav Beller, 1992, OT: The Restless Conscience: Resistance to Hitler Within Germany 1933-1945)

Einführung: Prof. Dr. Nancy Lukens


Samstag, 31. Mai 2014


ab 07:30 Uhr Frühstück


09:30 Uhr – 11:00 Uhr

3. Panel: Die Rezeption in den USA an ausgewählten Beispielen

Prof. Dr. Nancy Lukens, Professor Emerita of German and Women's Studies at the University of New Hampshire

Moderation: Dorothee Engelhard


11:00 Uhr – 11:30 Uhr Kaffeepause


11:30 Uhr – 13:00 Uhr

4. Panel: Die Rezeption in Polen

Prof. Dr. Włodzimierz Borodziej, Direktor des Imre-Kertész-Kollegs „Europas Osten im 20. Jahrhundert“ an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Moderation: Annemarie Cordes


13:00 Uhr – 14:30 Uhr Mittagessen


14:30 Uhr – 16:00 Uhr

5. Panel: Die Rezeption in der Sowjetunion und Russland

Prof. Dr. Alexander Vatlin, Professor für Neue und Neueste Geschichte an der Lomonossow-Universität Moskau

Moderation: Friedrich von Jagow


16:00 Uhr – 16:30 Uhr Kaffeepause


16:30 Uhr – 17:30 Uhr Podiumsrunde mit den Referenten

Moderation: Dr. Ekkehard Klausa


ENDE der Tagung

PDF

Veranstaltungskalender

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Aug
17
  • Bernburg (Saale)
    Residenzstadt im Schatten der ‚Euthanasie’
    Beginn: 07:30 Uhr
Aug
16
Aug
22
Aug
18

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.