Funke Flamme Feuer

Tagung

Funke Flamme Feuer

Wege der europäischen Reformation

Tagungsnr.
36/2016
Von: 07.10.2016 18:00
Bis: 09.10.2016 14:00
Lutherstadt Wittenberg

Inhalt

Nicht erst Martin Luther oder Johannes Calvin haben die Reformation erfunden. Der reformatorische Funke war schon bei den Waldensern in Italien, der Armutsbewegung des 14. Jahrhunderts in vielen Teilen Europas und mit den Lollarden im England des 15. Jahrhunderts zu Hause und wurde Flamme und Feuer in der Böhmischen Reformation. So wird es auch manches Mal in der Kunst abgebildet, nur in der deutschen Kirchengeschichtsschreibung kommt dieser europäische Charakter der Reformation etwas kurz. Auf der Tagung soll der europäische Zug der Reformationsgeschichte ab dem Ende des 14. Jahrhunderts wahrgenommen werden und Inspirationen liefern für den Blick auf Geschichte und damit für die europäische Zukunft.

Programm

Teilen

Leitung

Dr. Christian Staffa

Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche

Telefon (030) 203 55 - 411

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.