Jesus nachfolgen, Elija und der leere Stuhl

Workshop

Jesus nachfolgen, Elija und der leere Stuhl

Bibliodrama zu Schrift- und Generationsverhältnissen

Tagungsnr.
03/2017
Von: 10.01.2017 18:00
Bis: 12.01.2017 14:00
Ev. Bildungsstätte auf Schwanenwerder

Inhalt

Wie gehen Nachfolge- und Überlieferungsprozesse vonstatten – über die Generationen hinweg und durch die Generationen hindurch? Wir lesen von einer lebendigen Tradition, in der Elisa, Johannes und Jesus leben. Sie entwickeln Traditionen im Nachfolgen weiter und bilden neue aus. Wir fragen nach Kriterien und Bewegungsmustern des Nachfolgens biblischen Denkens: Was heißt „nachfolgen" zwischen Traditionstreue und Neubeginn?

Diese Frage beziehen wir auf den jüdisch-christlichen Dialog. Können im jüdisch-christlichen Dialog Aspekte des biblischen Überlieferungskomplexes, in den Elija, Elisa, Johannes der Täufer und Jesus einbezogen sind, modellhafte Bedeutung haben?

Das sind existentielle Glaubens- und Verstehensfragen für heutiges - nicht nur christliches - Leben. Was verbinden wir mit dem leeren Stuhl, der in der jüdischen Tradition an Pesach für Elija, also für das Kommen – für Christen wäre es das Wiederkommen – des Messias freigehalten wird?

Wir laden Sie ein, sich den Texten 1. Kön 19,19-21 und Lk 9,57-62 bibliodramatisch, also gleichermaßen text- und erfahrungsorientiert, kreativ gestalterisch, kritisch und meditativ zu nähern.

 

 

Aline Seel, Vikarin, Berlin Kreuzberg

Prof. Dr. Gerhard Marcel Martin, (ret.) Philipps Universität Marburg

Dr. Christian Staffa, Ev. Akademie zu Berlin

Programm

Dienstag, den 10. Januar 2017

Ab

17.00 Uhr Anreise und Anmeldung

18.00 Uhr Abendessen

19.00 Uhr Einführung und Vorstellung

Wo kommen wir her?

Arbeitsverabredungen

Sprachspiele und Szenen zum Tagungsthema

Ende des Tagesprogramms gegen 22.00 Uhr

 

 

Mittwoch, den 11. Januar 2017

09.00 Uhr Andacht

09.15 Uhr Bibliodrama und Körperarbeit I

Text hören und theologische sowie politische Kontexte

10.45 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr Bibliodrama – Spielphase I

12.30 Uhr Mittagessen

14.00 Uhr Bibliodrama und Körperarbeit II

15.30 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr Bibliodrama – Spielphase II

18.30 Uhr Abendessen

20.00 Uhr Gruppenarbeit und Tagesabschluss

Ende des Tagesprogramms gegen 21.00 Uhr

 

Donnerstag, den 12. Januar 2017

09.00 Uhr Andacht

09.15 Uhr Aktualisierungen und Transfer in den Alltag

Gestaltung und Gespräch

10.45 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr Prozessanalyse und Ausblick

12.30 Uhr Mittagessen

Ende der Tagung gegen 14.00 Uhr

 

Änderungen am Programm vorbehalten!

 

Teilen

Leitung

Dr. Christian Staffa

Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche

Telefon (030) 203 55 - 411

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.