Nicht jüdisch noch griechisch, nicht männlich noch weiblich, nicht Herr noch Sklave

Geschlossene Fachtagung

Nicht jüdisch noch griechisch, nicht männlich noch weiblich, nicht Herr noch Sklave

Kirchenmitgliedschaft und Ideologien der Ungleichwertigkeit

Tagungsnr.
33/2017
Von: 16.08.2017 12:00
Bis: 17.08.2017 14:00
Hotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Inhalt

Im Auftrag der Synode hat die EKD eine qualitative Studie zu Kirchenmitgliedereinstellungen in den Feldern Homophobie, Antisemitismus und antimuslimischer Rassismus erstellen lassen. Sie wird nun Theologinnen und Sozialwissenschaftlerinnen sowie leitenden Geistlichen und Ratsmitgliedern vorgestellt. Gemeinsame sozialwissenschaftliche Problemstellungen, wie der Umfang der ablehnenden Einstellungen, Unterschiede zwischen verschiedenen anderen Untersuchungen, sowie theologisch-ekklesiologische Folgerungen werden diskutiert. Offene Fragen sollen mit Fachleuten interdisziplinär erörtert und Überlegungen für zukünftige Bedarfe sozialwissenschaftlicher Forschung und theologischer Arbeit in diesem Feld angestellt werden.
 

Teilen

Leitung

Dr. Christian Staffa

Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche

Telefon (030) 203 55 - 411

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.