VERSCHOBEN Erinnerungen für die Zukunft

Forum

VERSCHOBEN Erinnerungen für die Zukunft

Gedenken an Krieg und Gewaltherrschaft auf dem Friedhof

Tagungsnr.
02/2018
Von: 14.02.2018 18:30
Bis: 14.02.2018 18:00
Französische Friedrichstadtkirche

Inhalt

Kriegsgräber und Mahnmale an die Verbrechen des Nationalsozialismus sind besondere Orte auf Friedhöfen. Sie erinnern an Krieg und Gewaltherrschaft und haben die Aufgabe, Zeichen für die Gestaltung der Zukunft zu sein. Mit ihnen werden auch die schmerzhaften Erinnerungen des gesamten Lebensraumes bewahrt. Sie machen sichtbar, was nicht vergessen werden darf. Bald werden keine Zeitzeugen aus der Zeit des Nationalsozialismus mehr unter uns sein, so dass den Erinnerungsstätten eine noch größere Bedeutung zukommt.
Der neue Termin ist 28.02.2018

Kriegsgräber und Mahnmale an die Verbrechen des Nationalsozialismus sind besondere Orte auf Friedhöfen. Sie erinnern an Krieg und Gewaltherrschaft und haben die Aufgabe, Zeichen für die Gestaltung der Zukunft zu sein. Mit ihnen werden auch die schmerzhaften Erinnerungen des gesamten Lebensraumes bewahrt. Sie machen sichtbar, was nicht vergessen werden darf. Bald werden keine Zeitzeugen aus der Zeit des Nationalsozialismus mehr unter uns sein, so dass den Erinnerungsstätten eine noch größere Bedeutung zukommt.

Teilen

Leitung

Heinz-Joachim Lohmann

Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche im ländlichen Raum

Telefon (030) 203 55 - 510

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.