Demokratisierung als berufliche Aufgabe?

Abendforum

Demokratisierung als berufliche Aufgabe?

Pfarrerinnen und Pfarrer 1989 und heute

Kirche als Lernort der Demokratie? III

Tagungsnr.
12-3/2019
Von: 02.07.2019 18:00
Bis: 02.07.2019 21:00
Französische Friedrichstadtkirche

Inhalt

In der Friedlichen Revolution von 1989, die zum Ende eines diktatorischen Staates führte, hatten evangelische Christinnen und Christen eine besondere Rolle, die Kirche wurde zum Katalysator einer Entwicklung zu demokratischen Verhältnissen. Aber waren die Theologen, die oft politische Verantwortung übernahmen, eher die Ausnahme oder die Spitze des Eisberges von Menschen mit einer Sehnsucht nach Demokratien in kirchlichen Kreisen? Welche Fähigkeiten und welches Selbstverständnis brachten Pfarrerinnen und Pfarrer in den Transformationsprozess ein? Werden diese auch heute gebraucht? An diesem Abend werden wir mit Studierenden der Theologie die Ergebnisse aus einem Seminar an der Humboldt Universität Berlin zur öffentlichen Dimension des Pfarrberufs diskutieren. Kirche als Lernort der Demokratie III
In der Friedlichen Revolution von 1989, die zum Ende eines diktatorischen Staates führte, hatten evangelische Christinnen und Christen eine besondere Rolle, die Kirche wurde zum Katalysator einer Entwicklung zu demokratischen Verhältnissen. Aber waren die Theologen, die oft politische Verantwortung übernahmen, eher die Ausnahme oder die Spitze des Eisberges von Menschen mit einer Sehnsucht nach Demokratien in kirchlichen Kreisen? Welche Fähigkeiten und welches Selbstverständnis brachten Pfarrerinnen und Pfarrer in den Transformationsprozess ein? Werden diese auch heute gebraucht?
An diesem Abend werden wir mit Studierenden der Theologie die Ergebnisse aus einem Seminar an der Humboldt Universität Berlin zur öffentlichen Dimension des Pfarrberufs diskutieren.

Programm

Ab
17.30 Uhr Einlass

18.00 Uhr Musik
Ute Falkenau

Begrüßung
Dr. Rüdiger Sachau, Dr. Kerstin Menzel,
Julie L. Mauermann

Eingangsimpulse
Raya Preiss, Jan Philipp Hahn

18.25 Uhr Pfarrerinnen und Pfarrer als organische
Intellektuelle der Friedlichen Revolution.
Und heute?
Prof. Dr. Michael Haspel, Erfurt

18.55 Uhr Resonanzen
Im Gespräch mit:
Marianne Birthler, ehemalige Bundesbeauftragte für die
Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen
Deutschen Demokratischen Republik, Berlin
Pfrn.i.R. Almuth Berger, Berlin, ehem. Staatssekretärin
und Ausländerbeauftragte beim Ministerrat der DDR,
Ausländerbeauftragte des Landes Brandenburg

Musik
Ute Falkenau

19.20 Uhr Tischgespräche I
Reaktionen aus dem Publikum
Beiträge der Studierenden

19.40 Uhr Demokratisierung als berufliche Aufgabe –
Pfarrerinnen und Pfarrer heute
Kurzfilme der Studierenden: Interviews
mit Pfarrer*innen, die in besonderer Weise
in der Öffentlichkeit stehen
Einführung: Lennert Pasberg, Dr. Kerstin Menzel

20.15 Uhr Tischgespräche II
Reaktionen aus dem Publikum
Beiträge der Studierenden

20.30 Uhr Verabschiedung

Musik
Ute Falkenau

Teilen

Leitung

Dr. Rüdiger Sachau

Akademiedirektor

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.