Familie leben

Geschlossene Fachtagung

Familie leben

Fachkonsultation für Kirche und Diakonie

Tagungsnr.
35/2019
Von: 24.09.2019 11:00
Bis: 25.09.2019 13:00
Ev. Bildungsstätte auf Schwanenwerder

Inhalt

Was brauchen Familien heute? Wie können sie den veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und Erwartungen an Partnerschaft und Erziehung gerecht werden? Im Geiste der Subsidiarität bemühen sich Kirche und Diakonie um familienorientierte Unterstützungen, in deren Mitte die Bedürfnisse der Familien heute stehen. Dabei werden Ambivalenzen, die Familienleben prägen, auch als theologische Herausforderungen sichtbar.
Was brauchen Familien heute? Wie können sie den veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und Erwartungen gerecht werden? Wie kann die Kirche mit ihrer Diakonie und ihren Bildungseinrichtungen, zusammen mit Kooperationspartnern Familien dabei unterstützen, den Spagat zwischen Erwerbsleben und familialen Herausforderungen, zwischen Gestaltung der Partnerschaft und Bildung/Erziehung der Kinder, zwischen Funktionieren und Sehnsucht täglich neu zu meistern? Wie können Kirche und Diakonie Familien als Akteure noch besser begleiten, unterstützen und ermutigen? Ambivalente Erwartungen und Bedürfnisse, auch Erfahrungen des Scheiterns prägen das Familienleben und stellen sich als theologische Herausforderung dar.
Diese geschlossene Fachtagung richtet sich an Verantwortliche aus Kirche und Diakonie, Politik, Gesellschaft und Forschung, die sich mit Familienunterstützung und evangelischem Engagement für Familien befassen.

Dr. Ralph Charbonnier
Referent für Sozial- und Gesellschaftspolitische Fragen, Kirchenamt der EKD
Dr. Birgit Sendler-Koschel
Leiterin der Abteilung Bildung, Kirchenamt der EKD
Ulrike Gebelein
Referentin für Kinderpolitik und Familienförderung, Diakonie Deutschland
Dr. Rüdiger Sachau
Direktor der Evangelischen Akademie zu Berlin

Programm

Dienstag, 24. September 2019

Ab 10.00 Uhr Anmeldung und Kaffee

11.00 Uhr Begrüßung
OKRin Dr. Birgit Sendler-Koschel, Leiterin Abteilung Bildung, Kirchenamt der EKD, Hannover
Doris Beneke, Leiterin Zentrum Kinder, Jugend, Familie und Frauen, Diakonie Deutschland, Berlin

11.30 Uhr Herausforderung Familie
Ein Gespräch mit
Petra Mackroth, Leiterin der Abteilung Familie im Bundesministerium Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), Berlin
Moderation: Dr. Rüdiger Sachau

12.30 Uhr Mittagessen

14.00 Uhr Partnerschaft und Elternschaft im Wandel:
Chancen, Risiken und notwendige Unterstützungssysteme
Prof. Dr. Sabine Walper, Forschungsdirektorin Deutsches Jugendinstitut (dji), München

Kirche und Familie – zwischen Partnerschaft, Konkurrenz und Indifferenz.
Empirische Perspektiven
Prof. Dr. Michael Domsgen, Institut für Praktische Theologie und Religionspädagogik, Direktor der Forschungsstelle für religiöse Kommunikation und Lernprozesse, Universität Halle-Wittenberg

Diskussion im Plenum
Moderation: OKR Dr. Ralph Charbonnier

16.00 Uhr Pause

16.30 Uhr Ambivalenzen im Familienalltag
Gespräche in Kleingruppen
Einführung und Moderation: Dr. Insa Schöningh, Bundesgeschäftsführerin evangelische arbeitsgemeinschaft familie (eaf), Berlin

18.30 Uhr Abendessen

19.30 Uhr Das Christentum – Familienreligion, Familienglaube, Familienmythos?
Ein Theologischer Disput
Impuls:
Professorin Dr. Cornelia Richter, Systematische Theologie und Hermeneutik, Universität Bonn
Response:
OKR Dr. Georg Raatz, Kirchenamt der EKD, Amtsbereich VELKD, Hannover
Diskussion im Plenum
Moderation: OKRin Dr. Birgit Sendler-Koschel

Ab 21.00 Uhr Zeit für Gespräche bei Wasser und Wein

Mittwoch, 25. September 2019

Ab 7.30 Uhr Frühstücksbüffet

8.45 Uhr Geistlicher Impuls in der Kapelle
Kirsti Greier, Referentin Kindergottesdienst/Kirche mit Kindern, Comenius-Institut, Münster

9.00 Uhr Beziehungspunkte – Kontaktflächen – Netzwerkbildungen
Familie und kirchliche Verortungen praktisch-theologisch beleuchtet
Prof. Dr. Thomas Schlag, Leiter des Zentrums für Kirchenentwicklung, Universität Zürich
Diskussion

10.00 Uhr Pause

10.30 Uhr Lebenswelten der Familien und evangelische Akteure
Strategische Konsequenzen

Kirche und Diakonie gemeinsam für Familien – Netzwerkarbeit am Beispiel Bayern
Sebastian Oehme, Stellv. Vorsitzender Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen in Bayern e.V. (eaf bayern), Diakonie Hochfranken
Plenumsgespräch
Moderation: OKR Dr. Ralph Charbonnier

12.00 Uhr Tagungskommentar
Prof. Dr. Michael Domsgen
Moderation: Doris Beneke

12.45 Uhr Reisesegen
OKRin Dr. Birgit Sendler-Koschel

13.00 Uhr Mittagessen

Änderungen des Programms vorbehalten!

Es gelten die AGB der Evangelischen Akademie zu Berlin, die Sie auf unserer Homepage unter http://www.eaberlin.de/service/agb finden.

Teilen

Leitung

Dr. Rüdiger Sachau

Akademiedirektor

Telefon (030) 2 03 55 -505

Kooperation/Förderung

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.