Netzwerk Sinti, Roma und Kirchen

Geschlossene Fachtagung

Netzwerk Sinti, Roma und Kirchen

Tagungsnr.
32/2020
Von: 02.11.2020 15:00
Bis: 04.11.2020 14:00
Ort steht noch nicht fest

Inhalt

Das bundesweite Netzwerk Sinti und Roma und Kirchen hat die Zusammenarbeit von Landeskirchen und Landesverbänden der Sinti und Roma, wie auch mit anderen Selbstorganisationen der Roma und Sinti in Deutschland zum Ziel. Grund für diese Vernetzung ist die bleibend tiefsitzende, gesellschaftlich kaum befragte Diskriminierung von Sinti und Roma. Dem will sich Kirche entgegenstellen und damit Vertrauen für eine gemeinsame gesellschaftlich relevante Antidiskriminierungsarbeit bilden, die von dem Glauben an die Ebenbildlichkeit Gottes jedes Menschen inspiriert und getragen ist. Dazu bedarf es selbstkritischer Reflexion und gemeinsamen Handelns. Religiöse Bindungen der Beteiligten und deren Bedeutungen für das gemeinsame Handeln und Nachdenken sollen Themen dieser Netzwerktagung sein.

Teilen

Vormerken

im Kalender speichern

Leitung

Dr. Christian Staffa

Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche

Telefon (030) 203 55 - 411

Organisation

Anne Eichhorst

Anne Eichhorst

Projektsachbearbeitung „DisKursLab“, Assistenz des Antisemitismusbeauftragten der EKD Dr. Staffa

Telefon (030) 203 55 - 407

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.