Deutsch-polnische Beziehungsgeschichte vermitteln

Geschlossene Fachtagung

Deutsch-polnische Beziehungsgeschichte vermitteln

Bildungsaspekte des künftigen Erinnerungs- und Begegnungsortes in Berlin

Tagungsnr.
21014
Von: 06.05.2021 11:00
Bis: 06.05.2021 12:30
Online

Inhalt

Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen blicken im Rahmen einer Bestandsaufnahme und Ideenplattform auf Stand und Zukunft der Vermittlung deutsch-polnischer Beziehungsgeschichte, insbesondere der Besatzungszeit. Wie kann jungen Menschen polnisch-deutsche Geschichte und deren Bedeutung für die gemeinsame Gegenwart in Europa vermittelt werden? An welche Projekte lohnt es sich anzuknüpfen und welche neuen Initiativen können ergriffen werden? Welche Rolle sollen der vom Bundestag beschlossene „Ort des Erinnerns und der Begegnung mit Polen“ und die vom Deutschen Polen-Institut in diesem Kontext vorgeschlagene „Fliegende Akademie“ dabei einnehmen?

Teilen

Vormerken

im Kalender speichern

Leitung

Krippner, Friederike 2020

Dr. Friederike Krippner

Akademiedirektorin

Telefon (030) 203 55 - 505

Organisation

Belinda Elter

Belinda Elter

Tagungsorganisation, Verwaltung, Abrechnungen

Telefon (030) 203 55 - 409

Kooperation/Förderung

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.