Die Zukunft der Landwirtschaft und die globale Ernährung

After-Work-Forum

Die Zukunft der Landwirtschaft und die globale Ernährung

Wieviel Fortschritt brauchen wir?

Tagungsnr.
21053
Von: 17.05.2021 17:00
Bis: 17.05.2021 19:00
Online

Inhalt

Aktuell ist weltweit Nahrung theoretisch in ausreichendem Maße verfügbar, dennoch leidet jeder neunte Mensch Hunger. Der zertifizierte Biolandbau hat am Welthandel mit Agrarprodukten und Nahrungsmitteln bislang keinen nennenswerten Anteil.
In einigen Ländern des globalen Südens gibt es wegen der Unterversorgung inzwischen starke politische und zivilgesellschaftliche Bestrebungen für eine Modernisierung der landwirtschaftlichen Strukturen und Produktion. Wo liegen die Schlüssel zu mehr Ernährungssicherheit? Der Einsatz von mineralischen Düngern, grüner Gentechnik und chemischem Pflanzenschutz birgt erhebliche Risiken und ist entwicklungspolitisch umstritten.
Zur Sprache kommen neben der Wissenschaft und Politik die Ernährungsdebatte aus der Sicht von Kirche, NGOs und Unternehmen, somit die Anwender und Kritiker technischer Innovationen für die Landwirtschaft.

Programm

17.00 Uhr Begrüßung
Dr. Michael Hartmann, Evangelische Akademie zu Berlin

17.05 Uhr Einführung
Dr. Dr. h.c. Markus Dröge, Bischof i. R., Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung EWDE e.V., Vorsitzender des Aufsichtsrates

2 Panels: Die Zukunft der Landwirtschaft und die globale Ernährung - Wieviel Fortschritt brauchen wir?

17.20 Uhr
Matthias Berninger, Leiter Public Affairs, Science & Sustainability Bayer AG
Prof. Dr. Matin Qaim, Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung Georg-August-Universität Göttingen
Hans-Heinrich Grünhagen, Geschäftsführer Hof Grünhagen, Wernikow

Moderation: Werner Eckert, Leiter der Redaktion Umwelt und Ernährung im SWR

17.55 Uhr
Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorstandsvorsitzender, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW)
Matthias Berninger, Leiter Public Affairs, Science & Sustainability Bayer AG
Christiane Grefe, Buchautorin, Berlin

Moderation: Werner Eckert, Leiter der Redaktion Umwelt und Ernährung im SWR

18.30 Uhr Fragen aus dem Chat an die gesamte Runde

Anwalt des Publikums: Hasso Mansfeld, Berater, Bingen am Rhein
Moderation: Dr. Michael Hartmann

19.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Änderungen des Programms vorbehalten!

Preise und Informationen

Preise

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung

Online bis 17.05.2021.

Die Veranstaltung findet mit dem Konferenztool „Zoom-Webinar“ statt. Eine Publikumsbeteiligung ist über die Frage-Antwort-Funktion möglich.

Ihren Zugangslink erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung per E-Mail.

Anmeldeformular

Teilen

Vormerken

im Kalender speichern

Leitung

Dr. Michael Hartmann

Studienleiter Wirtschaft und Soziales

Telefon (030) 203 55 - 504

Organisation

Susanne Wünsch

Tagungsorganisation

Telefon (030) 203 55 - 405

Kooperation/Förderung

nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.