Zukunft braucht Erinnerung

Workshop

Zukunft braucht Erinnerung

Überwindung des Antisemitismus und demokratische Visionen

Tagungsnr.
22150
Von: 14.11.2022 11:00
Bis: 16.11.2022 15:00
Ev. Bildungsstätte auf Schwanenwerder

Inhalt

Fast neunzig Jahre nach der nationalsozialistischen Machtergreifung denken wir in einem Workshop über die Gegenwart des Vergangenen nach und darüber, wo es in unserer individuellen und gemeinsamen Geschichte präsent ist.

Im Nationalsozialismus fiel Deutschland in wenigen Jahren von einer Gesellschaft mit hohen Ansprüchen an Kultur und Zivilisation in tiefste Barbarei. Totalitäre Herrschaft ersetzte Demokratie, abweichende Meinungen wurden bedroht und abgestraft, Menschen jüdischer Religion zuerst ausgegrenzt und dann vernichtet. Staatliche Gewalt verlor ihren schützenden Charakter und wurde zum brutalen Herrschaftsinstrument.

In diesem Workshop denken wir darüber nach, welche Instrumente wir brauchen, um autoritären Bestrebungen zu widerstehen. Wir fragen nach der Besonderheit des Antisemitismus unter den Rassismen und überlegen, wie Mehrheiten und Minderheiten einen sorgsamen Umgang miteinander gestalten können.

Diese Veranstaltung unserer Werkstatt TROTZDEM! findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt. Sie wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.

Preise und Informationen

Preise
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung
online mit dem Anmeldeformular

Anmeldeformular

Ort und Anreise

Ev. Bildungsstätte auf Schwanenwerder

Evangelische Bildungsstätte auf Schwanenwerder
Inselstr. 27-2814129 Berlin
Tel. (030) 803 54 86

Anreise

S-Bahn S7 (Richtung Potsdam) und S1 (Richtung Wannsee) bis S-Bhf. Nikolassee. Ab hier Shuttleservice zum Tagungshaus: Treffpunkt: Ausgang Spanische Allee / Strandbad Wannsee, in Höhe der Fußgängerbrücke über die Autobahn.
Fußweg ca. 40 Minuten vom S-Bhf. Nikolassee.
Taxistand nur am S-Bhf. Wannsee, Fahrtzeit: ca. 10 Minuten.

PKW Autobahn 115 (AVUS), Ausfahrt Spanische Allee, Wannseebadweg, Inselstraße

Vom Flughafen BER
Mit dem Regionalverkehr (RE7, RB14, RB22 oder FEX) oder mit der S-Bahn (S45 und S9) nach Berlin-Hauptbahnhof. Von dort weiter mit der S7 Richtung Potsdam-Hauptbahnhof bis S-Bahnhof Nikolassee. Fahrzeit ca. 60 - 90 Minuten.
Von Berlin-Hauptbahnhof mit der S-Bahn S7 (in der Regel 10-Minutentakt) bis S-Bahnhof Nikolassee. Fahrtzeit: ca. 24 Minuten

Ihren individuellen Fahrplan finden Sie unter fahrinfo.bvg.de.

Teilen

Vormerken

im Kalender speichern

Leitung

Heinz-Joachim Lohmann

Stellvertretender Direktor und Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche im ländlichen Raum

Telefon (030) 203 55 - 510

Organisation

Orga-Team

Telefon (030) 203 55 - 0

Kooperation/Förderung

Anmeldung
Newsletter
nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.