Zuversichtlich bleiben!

Europäische Bibeldialoge

ABGESAGT - Zuversichtlich bleiben!

Hoffnung als prägendes Element unseres Glaubens (EBD 149)

Bibeldialog für Ehrenamtliche in der Gemeindeleitung

Tagungsnr.
22019
Von: 01.09.2022 15:30
Bis: 05.09.2022 11:00
Schloss Gollwitz
Anker

© Tamara Hahn / EAzB

Inhalt

Die Hoffnung stirbt zuletzt – nicht. Denn: „Der Glaube ist ein Festhalten an dem, worauf man hofft“, heißt es in der Bibel (Hebr. 11,1). Auf das Evangelium zu vertrauen heißt, auf Gott zu hoffen. Keine einfache Aufgabe in diesen Zeiten von Krankheit, Krieg und Klimawandel. Wir brauchen Mut und Zuversicht, einen langen Atem und Zeichen der Hoffnung. Und immer wieder geschieht es ja auch: Menschen stehen auf gegen Gewalt, Hass und Unrecht; einander Fremde helfen sich und stehen sich bei.

Was können wir selbst tun? Wie können wir als Gemeinden und als Einzelne Hoffnung ausstrahlen? Wie arbeiten wir am Reich Gottes mit? Wir können offen sein für Gespräche, einander zuhören, einladen zu Begegnungen. Beten und Singen stärken uns im Wissen um Gottes Gnade. Wir können uns gegenseitig ermutigen, der Hoffnung des Evangeliums zu vertrauen.

Leitung: Karin Bertheau, Müncheberg
Harald Grün-Rath, Berlin
Natalie Kofler, Riga, Lettland
Verena Wache, Chayofa, Spanien

Programm

Weitere Informationen und die Programmvorschau folgen an dieser Stelle.
Den detaillierten zeitlichen Ablauf erhalten Sie mit den Tagungsunterlagen.

Preise und Informationen

Teilnahmebeitrag mit Unterbringung
im Doppelzimmer 200,- / erm. 100,- Euro
im Einzelzimmer 300,- / erm. 200,- Euro
Alle Preise enthalten die gesetzlich gültige Mehrwertsteuer.

Bestehend aus:
Tagungsgebühr 75,- / 35,- Euro
Verpflegung 60,- / 30,- Euro
Doppelzimmer 65,- / 35,- Euro
Einzelzimmer 100,- / 100,- Euro

Die Ermäßigung gilt für Studierende, Auszubildende und Erwerbslose.
Darüber hinaus können für Teilnehmer/innen mit geringem Einkommen oder aus Mittel- und Osteuropa weitere Ermäßigungen sowie ein Fahrtkostenzuschuss gewährt werden. Die Höhe der Ermäßigung bzw. des Zuschusses richtet sich nach dem Einkommen und dem Herkunftsland.

Die Preise sind durch die Union Evangelischer Kirche gefördert.
Bitte überweisen Sie den Teilnahmebeitrag erst nach Erhalt unserer Rechnung.

Im Zusammenhang mit Exkursionen können geringe zusätzliche Kosten für die Bus- und Bahnfahrten innerhalb Berlins und für eine Mahlzeit in Eigenregie entstehen.

Entsprechend der Situation im weiteren Jahresverlauf kann es sein, dass wir auf ein Online-Format ausweichen müssen. Bitte buchen Sie Ihre Reise daher möglichst erst nachdem Sie unsere Bestätigung der Durchführung als Präsenzveranstaltung erhalten haben oder mit Blick auf mögliches Umbuchen. Wir können keine Erstattungen von bereits gebuchten Reisekosten übernehmen.

Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis zum 1. August 2022 an.

Abmeldung und Stornobedingungen
Sollten Sie wider Erwarten doch nicht teilnehmen können, bitten wir um eine schriftliche Nachricht.

Bei einer Präsenzveranstaltung bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist eine Abmeldung, außerhalb der Pandemie-Situation, kostenfrei möglich.
Anschließend erheben wir folgende Stornogebühren: bis einen Tag vor Veranstaltungsbeginn 30%, danach 100% der von Ihnen bestellten Leistungen.


Ort und Anreise

Schloss Gollwitz

Stiftung Begegnungsstätte Gollwitz
Schlossallee 101
14776 Brandenburg OT Gollwitz

Anreise

Mit der Bahn

Bis Brandenburg an der Havel Regionalexpress der Linie 1 aus Richtung Berlin oder Magdeburg. Aus Richtung Rathenow fährt die ODEG den Brandenburger Hauptbahnhof regelmäßig an. www.bahn.de

Vom Bahnhof aus verkehrt die Buslinie G 527 Richtung Gollwitz: Fahrplan

Mit dem Auto

  • A115 Richtung Potsdam/Magdeburg/Leipzig bis Autobahndreieck Nuthethal
  • halb rechts auf die A10 Richtung Hanover/Magdeburg/Leipzig
  • am Autobahndreieck Potsdam halb rechts halten auf der A10 bleiben Richtung Hannover, Magdeburg/Hamburg
  • an der Abfahrt/Anschlussstelle Brandenburg/Havel Rechts abbiegen Richtung Brandenburg an der Havel
  • rechts abbiegen auf die B102 Richtung Schmerzke
  • nach ca. 6 km rechts auf die B1/Berliner Straße
  • nach ca. 3,5 km links abbiegen auf die Schlossallee in Richtung Gollwitz.
  • Der Schlossallee solange folgen, bis am Ende das Herrenhaus in Gollwitz erreicht ist.

Teilen

Vormerken

im Kalender speichern

Leitung

Dr. Tamara Hahn

Studienleiterin Europäische Bibeldialoge

Telefon (030) 203 55 - 205

Organisation

Simone Wasner

Veranstaltungsorganisation

Telefon (030) 203 55 - 507

Anmeldung
Newsletter
nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.