Gottesdienst im Gedenken an den Völkermord an Sinti und Roma

Gottesdienst

Gottesdienst im Gedenken an den Völkermord an Sinti und Roma

Tagungsnr.
22042
Von: 30.01.2022 18:00
Bis: 30.01.2022 19:00
Berliner Dom

Inhalt

Anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar erinnern wir drei Tage später mit einem Gottesdienst an den Genozid an den Sinti und Roma. Die Predigt hält die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Anna-Nicole Heinrich. Musikalisch getragen wird der Gottesdienst von der Sängerin Tayo Awosusi-Onutor.

Es laden ein:
Dr. Petra Zimmermann, Dompredigerin,
Dotschy Reinhard, Landesrat Deutscher Sinti und Roma Berlin-Brandenburg, Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma
Dr. Christian Staffa, Evangelische Akademie zu Berlin.

Programm

Weitere Informationen finden Sie hier.

Preise und Informationen

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um an dieser Veranstaltung teilzunehmen, müssen Sie vollständig gegen Covid-19 geimpft oder von einer Infektion genesen sein oder einen aktuellen Nachweis über einen Negativtest nachweisen (3G-Regel).

Ort und Anreise

Berliner Dom

Berliner Dom, Am Lustgarten, 10178 Berlin

Teilen

Vormerken

im Kalender speichern

Leitung

Dr. Christian Staffa

Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche

Telefon (030) 203 55 - 411

Organisation

Eichhorst, Anne

Anne Eichhorst

Projektsachbearbeitung „DisKursLab“, Assistenz des Antisemitismusbeauftragten der EKD Dr. Staffa

Telefon (030) 203 55 - 407

Kooperation/Förderung

Anmeldung
Newsletter
nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.