Satanisches Begehren

Gottesdienst

Satanisches Begehren

Gottesdienst zum Gedenken an die Novemberpogrome 1938

Tagungsnr.
22164
Von: 09.11.2022 19:00
Bis: 09.11.2022 21:00
Französische Friedrichstadtkirche

Inhalt

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste und die Evangelische Akademie zu Berlin laden ein zu einem Gottesdienst im Gedenken an die Novemberpogrome 1938, bei denen – von der NS-Führung orchestriert – im ganzen Deutschen Reich Juden und Jüdinnen ermordet, Synagogen zerstört sowie jüdische Geschäfte und Wohnungen verwüstet wurden.

„Der Satan hat begehrt,
euch zu sieben wie den Weizen.
Ich aber habe für dich gebeten,
dass dein Glaube nicht aufhöre.
Und wenn du dann umkehrst,
stärke deine Geschwister.“

(Lukas 22, 31f.)

Menschen sieben, aussieben, aussondern – das ist ein satanisches Begehren. Der 9. November erinnert uns daran, welch gewalttätige Folgen dieses Verlangen hatte und bis heute hat. Wir gedenken der Opfer der Pogrome und bitten um Orientierung und Stärkung, um diesem satanischen Bestreben unter uns, um Antisemitismus und Judenhass zu widerstehen.

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Programm

Details entnehmen Sie bitte dem Programm.

Teilen

Leitung

Dr. Christian Staffa

Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche

Telefon (030) 203 55 - 411

Kooperation/Förderung

Anmeldung
Newsletter
nach oben

Cookies und Datenschutz

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookienote speichert die Angaben, die Sie im Consent-Manager treffen. Dieser ist zum datenschutzkonformen Betrieb der Webseite im Einsatz.

Wir verwenden Matomo zur datenschutzfreundlichen Webanalyse. Die anonymisierten Daten liegen auf unseren Servern und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Unsere eingebundenen Landkarten nutzen Kartenmaterial von Google Maps. Bei der Nutzung dieser Funktion wird Ihre IP-Adresse an Google LLC. weitergegeben.

Die Videos auf dieser Webseite werden mit Hilfe des externen Dienstes YouTube eingebunden. Mit Ihrer Zustimmung über die Aktivierung der Anzeigefunktion wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei werden Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse an externe Server von YouTube und Google übermittelt und Cookies gesetzt.