In Europa nichts Neues?

Abendforum

In Europa nichts Neues?

Israelische Blicke auf Antisemitismus heute

Tagungsnr.
23037
Von: 20.02.2023 19:00
Bis: 20.02.2023 20:45
Online

Inhalt

Die Vielfalt und Gegensätzlichkeit israelischer Perspektiven auf das Thema Antisemitismus sind verwirrend. Wer solche Vielstimmigkeit wahrnimmt, kann eigene Ansichten und Urteile im Idealfall hinterfragen. In diesem Sinne wollen wir Verwirrung stiften; mit dabei sind die Publizistin Anita Haviv-Horiner und der Antisemitismusbeauftragte des Landes Berlin, Samuel Salzborn.

Ausgangspunkt unserer Überlegungen ist die Publikation „In Europa nichts Neues?“ von Anita Haviv-Horiner. Darin interviewt sie israelische Jüdinnen und Juden, die Teile ihres Lebens in Deutschland oder anderen europäischen Ländern verbracht haben. So unterschiedlich wie die jeweiligen Lebensläufe und Familiengeschichten der Befragten sind ihre Einstellungen zum Thema Antisemitismus. Welche Formen zeigt Antisemitismus in Europa? Welche Rolle spielt der Staat Israel? Wie verhält sich Judenhass zur Ablehnung anderer Minderheiten? Diese Fragen und die im Buch festgehaltenen Antworten werden die Diskussionen der Veranstaltung leiten.

Preise und Informationen

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Wir bitten um Anmeldung. Der Einwahllink für zoom wird kurz vorher per E-Mail zugesandt.

Anmeldeformular

Teilen

Vormerken

im Kalender speichern

Leitung

Dr. Christian Staffa

Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche

Telefon (030) 203 55 - 411

Organisation

Eichhorst, Anne

Anne Eichhorst

Projektsachbearbeitung „DisKursLab“, Assistenz des Antisemitismusbeauftragten der EKD Dr. Staffa

Telefon (030) 203 55 - 407

Anmeldung
Newsletter
nach oben

Cookies und Datenschutz

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookienote speichert die Angaben, die Sie im Consent-Manager treffen. Dieser ist zum datenschutzkonformen Betrieb der Webseite im Einsatz.

Wir verwenden Matomo zur datenschutzfreundlichen Webanalyse. Die anonymisierten Daten liegen auf unseren Servern und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Unsere eingebundenen Landkarten nutzen Kartenmaterial von Google Maps. Bei der Nutzung dieser Funktion wird Ihre IP-Adresse an Google LLC. weitergegeben.

Die Videos auf dieser Webseite werden mit Hilfe des externen Dienstes YouTube eingebunden. Mit Ihrer Zustimmung über die Aktivierung der Anzeigefunktion wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei werden Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse an externe Server von YouTube und Google übermittelt und Cookies gesetzt.