Zwischen Koran und Kafka - Identität, Religion und Literatur in Krisenzeiten

Lesung und Gespräch

Zwischen Koran und Kafka

Identität, Religion und Literatur in Krisenzeiten

Tagungsnr.
24103
Von: 05.06.2024 19:00
Bis: 05.06.2024 22:00
St. Matthäus-Kirche
Porträtfotos von Navid Kermani und Almut Shulamit Bruckstein

© Julian Baummann/www.julianbaumann.com (Kermani); Rosa Linda Saal, courtesy House of Taswir (Bruckstein)

Wie steht es im 75. Jahr des Grundgesetzes angesichts multipler Kriege, wieder aufkeimendem Antisemitismus und europäischer Grenzpolitik um kulturelle Identität, Recht, Religion und Literatur ? Zum 100. Todestag von Franz Kafka setzen Navid Kermani und Almut Shulamit Bruckstein ihren Dialog über diese Fragen fort.

Inhalt

Anlässlich Kermanis Festrede zum 65. Jahrestag des Grundgesetzes im Deutschen Bundestag am 23. Mai 2014 entspann sich ein Dialog zwischen dem Schriftsteller und der jüdischen Philosophin und Kuratorin Almut Shulamit Bruckstein über kulturelle Beheimatung, Nation, Religion und Literatur. Zehn Jahre später in einer grundlegend veränderten Welt wird das daraus hervorgegangene Buch „Zwischen Koran und Kafka“ anlässlich des 100. Todestages von Franz Kafka zum Ausgangspunkt einer Fortsetzung des Gesprächs zwischen Kermani und Bruckstein:

Ort und Anreise

St. Matthäus-Kirche
Matthäikirchplatz
10785 Berlin

Empfohlener externer Inhalt: Karte

Teilen

Vormerken

im Kalender speichern

Leitung

Krippner, Friederike 2020

Dr. Friederike Krippner

Akademiedirektorin

Telefon (030) 203 55 - 505

Organisation

Dörthe Hoffmann

Sekretariat Akademieleitung

Telefon (030) 203 55 - 506

Anmeldung
Newsletter
nach oben

Cookies und Datenschutz

Unsere Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.